Alle ThemenSuche
powered by

Wärmekissen nähen aus waschbarem Stoff - eine Anleitung

Ein kuscheliges Wärmekissen nimmt man gern mit ins Bett und in der kalten Jahreszeit kann es schnell zum Dauerbegleiter werden, aber nach einiger Zeit wird der Stoff unansehnlich. Wenn Sie selbst eines nähen möchten, können Sie sich mit einem einfachen Trick behelfen.

Wärmekissen nähen aus waschbarem Stoff - eine Anleitung
Video von I. Wentz

Was Sie benötigen:

  • Leinenstoff
  • Körner (Kirschkerne, Buchweizen oder Dinkel)
  • 1 Nähmaschine

Aus Körnern und einem schönen Stoff aus Naturfasern können Sie sich selbst ein Wärmekissen nähen. Das Kissen wird nicht waschbar sein - zwischen den Kernen oder Körnern hält sich die Feuchtigkeit zu lange und würde unweigerliche zu Schimmelbildung führen. Der Trick ist ein waschbarer Bezug. 

Wie Sie das Wärmekissen nähen

  • Verwenden Sie für das Kissen hitzebeständigen Naturstoff. Am besten eignet sich Leinen. Achten Sie darauf, dass keine Kunstfasern beigemischt sind - die schmelzen bei der Erhitzung und können zu schmerzhaften Verbrennungen führen.
  • Schneiden Sie aus dem Stoff ein rechteckiges Stück aus, das so breit ist, wie Sie Ihr Kissen nähen möchten und doppelt so lang. Schlagen Sie die lange Seite um und umnähen Sie die so entstehende Kissenhülle. Lassen Sie eine Öffnung von etwa zwei Fingern Breite frei.
  • Stülpen Sie die Hülle nun um und befüllen Sie sie mit Körnern. Zuletzt nähen Sie die Öffnung vorsichtig zu, so dass die Naht nicht zu sehr auffällt. Das Wärmekissen haben Sie damit fertig genäht.

Der Bezug besteht aus demselben Stoff

  • Auch der Bezug sollte hitzefest sein. Verwenden Sie am besten denselben Stoff wie für das Kissen. Schneiden Sie ein rechteckiges Stück zurecht, das etwas größer ausfällt als das für das Wärmekissen. Nähen Sie die Ränder der kurzen Seiten um. Dann legen Sie den Stoff so um, dass die Umnähte außen liegen. Nähen Sie die beiden langen Seiten zu.
  • Stülpen Sie nun den Bezug um. Stecken Sie das Kissen in den Bezug. Eine kurze Seite bleibt offen, damit Sie das Wärmekissen immer wieder herausnehmen können.
  • Sie können das Wärmekissen mit oder ohne Bezug im Backofen, in der Mikrowelle oder auf der Heizung aufwärmen.
  • Verwenden Sie das Kissen zum Wärmen nicht ohne Bezug. So gehen Sie sicher, dass es nicht verschmutzt wird. Den Bezug dagegen können Sie nach Belieben waschen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kleister aus Mehl - So machen Sie ungiftigen Kleber
Roswitha Gladel
Heimwerken

Kleister aus Mehl - So machen Sie ungiftigen Kleber

Als es noch keine Tapetenkleister aus dem Päckchen gab, machten sich viele Menschen den Tapetenkleister aus Mehl. Auch heute noch ist der preiswerte und ungiftige Kleister recht beliebt.

Stoff nähen - Stoffsorten und ihre Anwedungsgebiete
Heike Nedo
Freizeit

Stoff nähen - Stoffsorten und ihre Anwedungsgebiete

Stoffe zum Nähen gibt es viele. Aber worin unterscheiden sie sich? Und wofür ist welcher Stoff geeignet? Gewebte Baumwolle näht sich anders als elastischer Nickistoff. Und was …

Alte Stühle fantasievoll restaurieren
Julia Schmidt
Heimwerken

Alte Stühle fantasievoll restaurieren

Alte Stühle können mit dieser Anleitung neu gestaltet werden. Absolut im Trend ist zurzeit der Shabby Chic, der auch wunderbar zum Landhausstil passt.

Kunstfelsen selber bauen - so geht´s
Britta Berdin
Heimwerken

Kunstfelsen selber bauen - so geht's

Ob als schmückendes Beiwerk für den Teich oder generell für den Garten – Kunstfelsen eignen sich bestens als Dekoration. Mit ein paar Hilfsmitteln lassen sie sich einfach selber bauen.

Hohlsaum - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Hohlsaum - Anleitung

Ein Hohlsaum ist eine alte Technik, bei der Saumbildung und hübsches Aussehen einander begegnen. Er wird für feine Wäsche wie zum Beispiel Tischdecken, Kopfkissen oder …

Saum nähen - Anleitung
Laura Klemke
Haushalt

Saum nähen - Anleitung

Wollen Sie ein Kleidungsstück kürzen oder aber eine Tischdecke selber machen, müssen Sie einen Saum nähen können. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, die gar nicht so schwierig sind.

Lochkamera - Bauanleitung
Tobias Gawrisch
Heimwerken

Lochkamera - Bauanleitung

Die Lochkamera stellt die ursprünglichste Form der heutigen Fotokamera dar und glänzt durch einen ungemein simplen Aufbau. Eine Bauanleitung zum Bau einer eigenen Lochkamera …

Türschilder selber machen - so geht´s
Martina Ledermann
Heimwerken

Türschilder selber machen - so geht's

Sie können Türschilder aus verschiedenen Materialien selber machen. So zum Beispiel aus Ton, Holz oder auch aus Salzteig. Die Anleitung zeigt Ihnen, wie solch ein …

Ähnliche Artikel

Nähen lernen - Anfängerübungen
Anne Leibl
Freizeit

Nähen lernen - Anfängerübungen

Nähen mit der Nähmaschine ist längst nicht mehr nur etwas für ältere Damen. Besonders jungen Leuten macht das Nähen von Mode und raffinierten Accessoires viel Spaß. Nähen zu …

Selbstgemachte Körnerkissen sind nützlich und eine schöne Dekoration.
Theresa Schuster
Haushalt

Körnerkissen selber machen

Ein Körnerkissen, z.B. ein Kirschkernkissen, ist vielseitig einsetzbar: Sie können es im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen oder es kalt anwenden, indem Sie es zuvor in den …

Leinenkleider selber nähen ist nicht schwer.
Heike Nedo
Freizeit

Leinenkleider für den Sommer - Nähanleitung

Leinen ist ein Stoff mit sehr angenehmen Trageeigenschaften. Da er im Sommer kühlend wirkt, sind Leinenkleider im Sommer sehr beliebt. Nähen Sie sich ein solches Kleid doch einfach selbst.

Das Getreide im Körnerkissen speichert Wärme.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Körnerkissen - Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten

Ein Körnerkissen findet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten und ist ein altbewährtes Hausmittel. Die Anwendung dieses wärmespendenden Kissens ist kinderleicht. Allerdings …

Körner eignen sich auch als Kissenfüllung.
Nora D. Augustin
Gesundheit

Körnerkissen kaufen - darauf sollten Sie achten

Körnerkissen sind mit verschiedenen Materialien gefüllt - nicht ausschließlich mit Körnern - und finden in der Kälte- und Wärmetherapie ihren Einsatz. Körnerkissen können Sie …

Schon gesehen?

Jeanstaschen selber nähen - eine Anleitung
Maren Sandmann
Basteln

Jeanstaschen selber nähen - eine Anleitung

Aus einer alten Jeans lässt sich ganz einfach eine schicke und kreative Handtasche im Retro-Stil machen. Ihrer Fantasie beim Jeanstaschen-Design sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Das könnte sie auch interessieren

Schnell wachsender Bambus schützt Sie im Garten vor neugierigen Blicken.
Christine Spranger
Heimwerken

Sichtschutz selber bauen

Auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten-Freisitz wollen Sie ungestört sein? Neugierige Blicke von Nachbarn oder Passanten können Sie mit einem Sichtschutz vermeiden. Diesen bauen …

Katzen nutzen den Baum auch zum klettern.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Katzenkratzbaum selber bauen

Ein Katzenkratzbaum muss stabil sein, da die Tiere ihn wie einen echten Baum in der Natur nutzen. Solche Bäume sind recht teuer, es ist daher sinnvoll den Baum selber zu bauen.

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Wenn man die Drainage selber verlegen will, reicht auch ein kleineres Drainagerohr.
Marc Tilian
Heimwerken

Drainage verlegen - Anleitung

Um ein Haus oder ein Grundstück trocken zu halten, empfiehlt es sich, eine Drainage in einfacher oder komfortablerer Ausführung zu verlegen. Besonders ratsam wäre ein Einbau …

Undichte Fenster sollten Sie schnellstens abdichten.
Jürgen Hemminger
Heimwerken

Undichte Fenster abdichten - so bleibt es innen warm

Was bei Kunststofffenstern nicht mehr vorkommt, jedoch bei Holzfenstern meist ein Problem bedeutet, ist die mangelnde Dichtigkeit. Besonders im Winter ist dies ziemlich lästig, …