Alle Kategorien
Suche

Wackelkontakt beheben - so verbinden Sie Kabel sicher

Ein Wackelkontakt in einer elektrischen Leitung ist nicht nur lästig, sondern kann auch unter Umständen gefährlich werden. Durch diesen können Funken entstehen, welche im schlimmsten Fall zum Brand führen können. Daher sollten Sie Wackelkontakte unbedingt beheben.

Wackelkontakte bei Kabeln und Steckern beheben
Wackelkontakte bei Kabeln und Steckern beheben © Maret Hosemann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schraubendreher
  • Abisolierzange

Wackelkontakte bei elektrischen Leitungen

  • Ein Wackelkontakt kann bei einer elektrischen Leitung dann entstehen, wenn diese viel bewegt wird. Einzelne Leitungen können sich in Steckern lösen. Dadurch kann eine gefährliche Funkenbildung entstehen.
  • Aus diesem Grund sollten Sie einen Wackelkontakt unbedingt beheben, indem Sie die Leitung, welche sich gelöst hat, wieder richtig befestigen.
  • Brände in Elektrogeräten oder an Kabeln entstehen oft durch Wackelkontakte und die dadurch resultierender Funkenbildung.
  • Denken Sie nur vor dem Beheben des Wackelkontaktes daran, das entsprechende Kabel vom Strom zu trennen.

So beheben Sie Wackelkontakte

  • Prüfen Sie als Erstes durch Bewegen des Kabels, an welcher Stelle sich der Wackelkontakt befindet. Oft ist dies an Steckverbindungen der Fall. Bei Netzleitungen dürfte dies in den meisten Fällen der Netzstecker sein. In diesem Fall können Sie den Wackelkontakt beheben, indem Sie den Stecker öffnen und die darin befindlichen Schraubklemmen mit einem Schraubendreher festziehen.
  • Ist dies nicht möglich, weil der Stecker fest angebracht ist, dann sollten Sie diesen auswechseln. Schneiden Sie dazu das Netzkabel vom Stecker ab und isolieren Sie die einzelnen Adern ab. Dann schließen Sie einen neuen Netzstecker an das Kabel an. Das gelbgrüne Kabel ist dabei der Schutzleiter, welcher in der Mitte angeschlossen wird. Die Polung der anderen beiden Leitungen spielt keine Rolle.
  • Bei einem Wackelkontakt an Kabeln, welche keine Netzspannung führen, können Sie die einzelnen Drähte auch miteinander verlöten. Handelt es sich zum Beispiel bei dem Ausgang eines externen Netzgerätes, so können Sie den Wackelkontakt des Kabels beheben, indem Sie die Leitung auftrennen und das defekte Stück herausschneiden. Anschließend isolieren Sie die einzelnen Adern ab, verlöten Sie miteinander und isolieren sie anschließend sorgfältig. Natürlich sollten Sie vorher das Netzgerät vom Strom abklemmen.
Teilen: