Alle Kategorien
Suche

Wachstumsfuge - Begriffserklärung

Die Wachstumsfuge, auch Epiphysenfuge genannt, liegt bei jugendlichen Röhrenknochen zwischen den Gelenkenden und dem Knochenschaft. Sie können aus dem Begriff ableiten, dass das Längenwachstum des Knochens in diesem Bereich erfolgt.

Die chondrale Ossifikation in der Wachstumsfuge, verrät das Alter eines Jugendlichen.
Die chondrale Ossifikation in der Wachstumsfuge, verrät das Alter eines Jugendlichen. © Rike / Pixelio

So baut sich der Röhrenknochen mit der Wachstumsfuge auf

  • Schauen Sie sich einen Röhrenknochen an, werden Ihnen die verdickten Enden auffallen. Sie werden Gelenkenden oder Epiphysen genannt und sind mit hyalinem Knorpel überzogen.
  • Zwischen den beiden Epiphysen finden Sie den Knochenschaft, die Diaphyse.
  • Die Wachstumsfuge liegt zwischen beiden Epiphysen und dem Knochenschaft. Merken Sie sich, dass bei Jugendlichen hier das Längenwachstum erfolgt.
  • Die Wachstumsfuge ist eine Knorpelzone, die ständig neues Knorpelgewebe bildet. Da Knorpel gefäßfrei ist, wird er durch Diffusion ernährt.
  • Beachten Sie, dass die knorplige Vorformung des Knochens unter Einfluss von Hormonen, durch Knochengewebe ersetzt wird. Man nennt dies chondrale Ossifikation.

So erklärt sich der Längenwachstum in der Epiphysenfuge

  • Das Längenwachstum in der Wachstumsfuge wird durch das Wachstumshormon Somatotropin (STH), aber auch durch die Schilddrüsenhormone Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) angeregt.
  • Beachten Sie, dass unter dem Einfluss der Geschlechtshormone, die Wachstumszonen mit dem Abschluss der Längenwachstumsperiode verknöchern. Dies erfolgt meist mit dem 19. Lebensjahr.
  • Schauen Sie sich eine Röntgenaufnahme eines Röhrenknochens von einem Erwachsenen an, werden Sie die verknöcherte Wachstumsfuge nur noch als Epiphysenlinie erkennen.
  • Liegt eine angeborene Störung der Knorpelbildung vor, so entsteht das Krankheitsbild der "Chondrodystrophie". Beachten Sie, dass es bei Erkrankten zu kurzen, plumpen Extremitäten, kurzem Hals und großem Schädel, bei normal großem Rumpf und normaler geistiger Entwicklung kommt.
  • Um das Wachstum eines Jugendlichen zu überwachen, ist es möglich, anhand von Atlanten des Handskeletts, das chronologische Alter zu bestimmen. Merken Sie sich, dass anhand der Verknöcherung der Wachstumsfuge auch das Gesamtwachstum des Jugendlichen angegeben werden kann.
Teilen: