Was Sie mit einer Wachsjacke nie tun sollten

  • Wachsjacken sind aus einem festen, gewachsten Baumwollstoff gefertigt - und das bedeutet vor allem eins: Sie können nicht auf normalem Weg gewaschen werden - schon gleich gar nicht in der Waschmaschine - , sondern sind auf besondere Art zu pflegen.
  • Damit die Wachsbeschichtung und damit der Schutz vor Wind und Nässe erhalten bleibt, darf eine Wachsjacke weder mit heißem Wasser noch mit Reinigungsmitteln gereinigt werden. Auch das Trocknen im Trockner oder bei offener Flamme verbietet sich, ebenso das Bügeln von Wachsjacken.
  • Hat Ihre Wachsjacke "äußere Verletzungen", sollten Sie diese unbedingt mit einem extra für solche Jacken entwickelten Pflegewachs behandeln und nach Möglichkeit verschließen, damit hier keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Und so pflegen Sie Ihre Jacke optimal

  • Natürlich wird Ihre Wachsjacke bei bestimmungsgemäßem Tragen besonders bei Wind und Wetter und in der Natur nicht von Verschmutzungen und anderen Beeinträchtigungen verschont bleiben. Sie müssen sie also regelmäßig und richtig pflegen.
  • Zunächst sollten Sie darauf achten, Ihre Jacke nach jedem Tragen gut zu trocknen und auszulüften. Am besten geht das, wenn Sie einen durch ein Dach geschützten Platz haben, im Freien.
  • Verschmutzte Wachsjacken reinigen Sie außen mit kaltem Wasser. Benutzen Sie nur dann eine weiche Bürste, wenn Sie sehr starken Schmutz entfernen müssen. Danach trocknen Sie die Jacke wie beschrieben.
  • Zum Pflegen der Wachsschicht Ihrer Jacke sollten Sie sie mindestens einmal im Jahr nachwachsen, bei notwendig gewordenem oftmaligen Reinigen mit Wasser auch entsprechend öfter.
  • Es gibt spezielle Wachspflegepräparate (Pflegewachs für Wachsjacken, Wachsspray), die Sie dafür benutzen sollten. Hier sind die Inhaltsstoffe optimal auf die Bedürfnisse von gewachster Baumwolle abgestimmt und die Oberfläche Ihrer Jacke wird wieder gut versiegelt.
  • Achten Sie besonders auf kritische Bereiche wie alle Nähte, abgenutzte und evtl. ausgetrocknete Stellen, Nacken, Schultern sowie den oberen Rücken und die Ärmel. 

Wenn Sie alle diese Hinweise beachten, werden Sie lange Freude an Ihrer Wachsjacke haben.