Alle Kategorien
Suche

"w.o. geben" - Abkürzung erklärt

"W.o. geben" ist eine Abkürzung, die nicht jeder auf Anhieb versteht. Das ist kein Wunder, denn nicht jeder interessiert sich für Sport oder haben dieses Kürzel vielleicht einfach noch nie gehört. Sicher ist es interessant für Sie, zu wissen, was sich dahinter verbirgt, man lernt schließlich nie aus und eventuell müssen Sie selber eines Tages damit umgehen.

"W.o. geben" steht für ein verlorenes Spiel.
"W.o. geben" steht für ein verlorenes Spiel.

Was soll "w.o. geben" schon heißen? Das sind zwei Buchstaben und ein Wort und, ob Sie es nun glauben oder nicht, dieses Kürzel könnte womöglich über den Erhalt eines Pokals entscheiden. So unglaublich das auch klingen mag, aber bei dieser Abkürzung steht einiges auf dem Spiel. Wenn Sie noch nie etwas von der Bedeutung der hier genannten Bezeichnung gehört haben, könnte es eventuell daran liegen, dass die Lösung in einer fremden Sprache erfolgt.

"w.o. geben" - das heißt es

  • Zuerst einmal ist wichtig zu wissen, dass die beiden ersten Buchstaben schon an sich ein Kürzel sind. Ausgesprochen bedeuten diese Lettern nämlich "walkover", was mit "Spaziergang" oder in diesem Fall "leichtes Spiel" übersetzt werden kann.
  • Wenn dieser Kommentar fällt, steht das Spielergebnis im Sport fest und der Sieger ist gekürt. In der Regel wird diese Wendung genutzt, wenn ein Sportler gar nicht erst zum Spiel antritt, somit gilt das Spiel für ihn verloren.
  • In Frühren Zeiten hieß es sogar "walk over the line", als "die Linie überschreiten" und stammt aus dem Pferderennen. Wenn die anderen Jockeys schon ausgeschieden sind, muss der zukünftige Gewinner nur noch die Ziellinie überlaufen und hat das Rennen für sich entschieden. Der Sieger hat seinen Platz sozusagen mit einem Spaziergang gesichert.

Im Sport gibt es verschiedene Abkürzungen

  • Vor allem im Boxkampf ist das allseits bekannte "k. o. schlagen" in aller Munde. Dieses Kürzel steht für "Knock-out" und der Betroffene ist für einen weiteren Kampf unfähig.
  • Was bedeutet es, wenn in einem Wettkampf "vs." zwischen den Namen der zwei Sportler …

  • Haben Sie schon einmal etwas von einem "IOK" gehört? Wenn dies Ihnen jemals zu Ohren kommt, sollten Sie sich im Klaren sein, dass hier vom "Internationalen Olympischen Komitee.

Die Abkürzung "w.o. geben" ist nun geklärt. Wenn Sie sich das nächste Mal als Zuschauer oder vielleicht sogar selber als Sportler auf das Spielfeld begeben, werden Sie dieses Kürzel eventuell sogar zu hören bekommen.

Teilen: