Alle Kategorien
Suche

VW-Bus kaufen und umbauen - so gelingt ein kleines Campingmobil

Sie träumen von einem eigenen Wohnmobil, damit Sie jeden Urlaub als Campingurlaub verbringen können? Wenn Sie nun zu wenig Geld für ein "echtes" Wohnmobil haben, dann könnten Sie sich einen VW-Bus kaufen und diesen umbauen.

Dieses Campingfahrzeug bietet ausreichend Platz.
Dieses Campingfahrzeug bietet ausreichend Platz. © bluefeeling / Pixelio

Die gewünschte Ausstattung definieren

Bevor Sie nun sofort losziehen und irgendeinen VW-Bus kaufen, den Sie anschließend zu einem kleinen Wohnmobil umbauen, sollten Sie zuerst in Ruhe überlegen, über welche Ausstattung Ihr eigenes Campingmobil verfügen soll:

  • Denken Sie an die wichtigste Nebensache der Welt: Die täglich Hygiene und die Verrichtung von dringenden Geschäften. Möchten Sie all dies in Ihrem Bus tun können oder möchten Sie darauf verzichten und im Notfall an einem Café halten oder die Nächte grundsätzlich auf einem Campingplatz verbringen?
  • Des Weiteren müssen Sie festlegen, wie viele Betten - sprich Schlafplätze - das Wohnmobil haben soll.
  • Beachten Sie auch, ob Sie eine kleine Kochnische in Ihrem Campingbus haben möchten.
  • All dies ist wichtig, um die Größe des Busses richtig abschätzen zu können. Aus diesem Grund sollten Sie sich vorher einen kleinen Plan mit Abmessungen erstellen, um so garantiert den perfekten Bus kaufen zu können.

Den VW Bus kaufen und umbauen

Beim Kauf und beim Umbau vom VW-Bus sollten Sie noch auf nachstehende Fakten achten:

  • Jedes Fahrzeug besitzt ein im Fahrzeugschein eingetragenes Gesamtgewicht, das nach Möglichkeit nicht überschritten werden sollte. Diese Tatsache verlangt von Ihnen wiederum eine sichere Planung: Wie schwer werden die Einbauten und wie viel Gewicht entnehmen Sie dem Fahrzeug, indem Sie logischerweise einige Sitze ausbauen müssen?
  • Ebenso sollten Sie darauf achten, wo und wie die Türen am Bus zu öffnen sind. Schiebetüren sind bei einem Campingmobil eher unpraktisch.
  • Beachten Sie auch, wo sich der Motor befindet. Ältere VW-Busse sind noch mit einem Heckmotor ausgestattet. Dieser sollte selbstverständlich immer frei zugänglich sein, was aber beim Umbau zu einem Wohnmobil stören könnte.
  • Wenn Sie all dies festgelegt haben, dann können Sie mit dem Umbau beginnen. Kaufen Sie nach Lust und Laune die gewünschten Möbel und montieren Sie diese in das Fahrzeug. Wenn Sie handwerklich geschickt sind, dann können Sie die Möbel natürlich auch selbst herstellen.
  • Beim Einbau vom WC müssen Sie natürlich darauf achten, dass Sie dieses auf schnelle und einfache Art und Weise entleeren können.
  • Selbstverständlich gibt es einiges an Zubehör, mit dem Sie den Bus in einen Luxus-Campingbus verwandeln können.
  • Aber auch hier gilt: Ihrer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt und im Internet finden sich zahlreiche Onlineshops, die sich auf den Umbau von Fahrzeugen spezialisiert haben.
Teilen: