Alle Kategorien
Suche

Vulkanisierlösung - das sollten Sie bei der Verwendung beachten

Vulkanisierlösung ist ein Gummiklebstoff, der sich durch seine Transparenz und Festigkeit auszeichnet. Trotz der recht einfachen Anwendung sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie den speziellen Kleber verwenden. So erhalten Sie das bestmögliche Resultat.

So verwenden Sie die Vulkanisierlösung zum Flicken Ihres Fahrradschlauches.
So verwenden Sie die Vulkanisierlösung zum Flicken Ihres Fahrradschlauches.

Was Sie benötigen:

  • Vulkanisierlösung
  • Schlauch
  • Flicken

Verwenden Sie die stark bindende Vulkanisierlösung richtig

Eine klassische Anwendung ist die Verbindung von zwei Gummiteilen. Deshalb bietet sich die Vulkanisierlösung für das Flicken Ihres Fahrradschlauches geradezu an:

  1. Nehmen Sie einen Flicken zum Schließen des Loches.
  2. Legen Sie diesen auf die beschädigte Stelle. Er muss die Stelle bei der Anlegeprobe etwas überlappen.
  3. Nun geben Sie die Vulkanisierlösung auf das Loch im Schlauch. Sie sehen, wie die Substanz mit den Rändern des Gummis reagiert.
  4. Lassen Sie deshalb möglichst nichts von der Lösung in Kontakt mit Ihrer Haut gelangen. Denn das könnte zu allergischen Reaktionen führen. Außerdem ist die Lösung im angetrockneten Zustand nur sehr schwer von der organischen Substanz zu lösen.
  5. Anschließend pressen Sie den Flicken unter stetem Druck an die entsprechende Stelle des Schlauches.
  6. Diese Verschließung sehen Sie nach einiger Zeit auch leibhaftig an Ihrem Flicken. Er ist nun mit dem Rest des Schlauches verbunden.

Hinweise für den Gebrauch des Gummiklebers

Es gibt einige Hinweise, die Sie beim Gebrauch Ihrer Vulkanisierlösung beachten sollten. Diese dienen Ihrer eigenen Sicherheit, dem Schutz der Umwelt und nicht zuletzt dem Gelingen der Reparatur.

  1. Vollziehen Sie Ihre Reparatur möglichst auf betoniertem Boden, da die Flüssigkeit auf organischem Boden durch chemische Reaktion mit der Umwelt interagieren kann. Dabei kann es zu Porenschließungen kommen, was für die Flora sehr schädlich ist.
  2. Für eine ideale Wirkung der Vulkanisierlösung sollten Sie das Material nur auf angerauten Flächen verwenden. Hierbei greift die Reaktionsfähigkeit am besten.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Schadstelle sehr sauber und trocken ist. Denn auch das steigert den Erfolg Ihres Vorhabens.
  4. Sobald die zwei Bestandteile miteinander verbunden sind, sollten Sie diese nicht mehr verrutschen. Noch so kleine Verschiebungen mindern die Wirkung erheblich.
  5. Lagern Sie Ihre Vulkanisierlösung möglichst kühl. Dann hält die Substanz länger.
  6. Bei bereits geöffneten Tuben spielt auch die Luft in der Tube eine große Rolle. Je mehr sich darin befindet, desto eher wird die Lösung unbrauchbar. Das ist sie dann spätestens, wenn die Vulkanisierlösung zu einer milchig-trüben Masse geworden ist.

Die Einsetzbarkeit der Vulkanisierlösung ist so vielfältig, dass Sie diese auch für sich ablösende Türgummis nutzen können. Und mit der Verbindung von Filzgummi und Dichtgummi am Auto wird das Verwendungsspektrum nochmals vergrößert. Jetzt können Sie Ihre Probleme mit defekten Gummis effektiv beheben.

Teilen: