Alle Kategorien
Suche

Vorhänge waschen - darauf sollten Sie achten

Um ein schönes Wohlgefühl in der Wohnung zu haben, sollten die Gardinen im weißen Glanz erstrahlen. Um die Vorhänge zu waschen, ist es heute keine körperliche Arbeit mehr. Sie können einfach Ihre Waschmaschine benutzen.

Gardinen sind luftig und leicht
Gardinen sind luftig und leicht

Was Sie benötigen:

  • Gardinen
  • Waschmittel
  • Gardinenweiß
  • Waschmaschine

Vorhänge auf herkömmliche Art und Weise waschen

  • Vorhänge, die am Fenster angebracht sind und nicht mehr so schön ausschauen, sollten Sie reinigen. Sie können Sie selber waschen und brauchen keine Reinigung dafür.
  • In einem Raucherhaushalt sollten Sie die Vorhänge öfters im Jahr waschen, dass Sie nicht vergilben durch den Rauch. Wenn Sie sehr stark verschmutzt sind, sollten Sie ihre Vorhänge vor dem Waschen einweichen.

So waschen Sie die Vorhänge

  1. Bevor Sie die Vorhänge einweichen, sollten Sie diese von den Fenstern bzw. von der Gardinenleiste nehmen. Und die Vorhänge an der Seite, wo die Gardinenhaken sich befinden, sollten Sie diese zusammenbinden oder besser noch die Haken vor der Wäsche entfernen.
  2. Einweichen können Sie ihre Vorhänge einfach in der Badewanne. Lassen Sie warmes Wasser hineinlaufen und geben Sie Gallseife hinzu. Dieses lassen Sie einen Moment einwirken, und bewegen dann die Vorhänge in dem Wasser, sodass sich der Schmutz lösen kann.
  3. Nass geben Sie dann Ihre Vorhänge in die Waschmaschine. Sie geben Waschmittel sowie Gardinenweiß in die dafür vorgesehenen Fächer.
  4. Damit Sie kein Problem bekommen, geben Sie in das Weichspülerfach einen Esslöffel mit Essig hinein. Ihre Vorhänge werden nicht nach Essig riechen, dies ist nur für den Kalk.
  5. Geben Sie auch keinen Weichspüler in die Waschmaschine, das brauchen Ihre Vorhänge nicht. Stellen Sie ihre Waschmaschine auf pflegeleicht und 30 Grad ein, oder benutzen Sie das Gardinenwaschprogramm.
  6. Die gewaschenen Vorhänge können Sie aus der Maschine nehmen und einmal kräftig ausschütteln.
  7. Bevor Sie die Vorhänge aufhängen können, sollten Sie die Haken wieder an Ihren Platz bringen.
  8. Vorhänge sollten immer im nassen Zustand aufgehängt werden, damit Sie sich aushängen können. So trocknen Sie am besten. Sie dürfen Vorhänge auf gar keinen Fall in den Trockner geben, dieser ist zu heiß.
Teilen: