Alle Kategorien
Suche

Von der Strickliesel abketten - so geht's

Von der Strickliesel abketten - so geht's1:58
Video von Isabel Wirdl-Weichhaus1:58

Die Strickliesel ist ein nettes kleines Holzfräulein, mit dem man lange Schlangen aus bunter Wolle stricken (oder häkeln, je nach Ansicht) kann. Das Abketten einer fertigen Arbeit ist eigentlich ganz leicht.

Was Sie benötigen:

  • Strickliesel
  • Wolle
  • Häkelnadel
  • evtl. dickere Näh- oder Sticknadel
  • etwas Zeit und Geduld

Abketten - Methode mit der Strickliesel

Sie waren fleißig und haben mit Ihrer Strickliesel eine längere Schlange gearbeitet. Nun liegen alle Maschen noch auf den oberen Häkchen der Strickliesel und Sie wollen diese Maschen abketten. Dieser Vorgang ist eigentlich ganz einfach, muss man doch nur verhindern, dass die Maschen, die auf den Häkchen liegen, in die bereits fertige Schlange wegrutschen, sodass sich alles wieder auflöst. 

  1. Zunächst schneiden Sie Ihren Arbeitsfaden mit etwas Abstand von der letzten Masche ab; 15 bis 20 cm genügen zum Abketten und Vernähen.
  2. Um die Maschen beim Abketten am Abrutschen zu hindern, ziehen Sie einfach mithilfe der benutzten Häkelnadel oder auch mit einer Sticknadel diesen Endfaden jeweils durch die einzelnen Maschen durch.
  3. Nun nehmen Sie die Schlange aus der Strickliesel, ziehen den Endfaden noch vorsichtig fest und vernähen ihn am Ende der Arbeit soweit möglich nach innen.

Abketten - schnelle Methode für Geübte

Das Abketten an der Strickliesel verhindert, dass durch Unachtsamkeit Maschen verloren gehen und einfach in die Strickarbeit hineinrutschen. Denn bis zuletzt liegen die Maschen ja noch auf den Häkchen der Strickliesel auf. Geübte (und mutige?) Handarbeiterinnen ziehen jedoch meist eine schnellere Methode vor:

  1. Schneiden Sie wieder den Endfaden mit entsprechender Länge ab.
  2. Nun nehmen Sie die Schlange vorsichtig aus der Strickliesel heraus. Achten Sie darauf, dass Sie die Maschen nicht verlieren.
  3. Fädeln Sie den Endfaden in eine dickere Näh- oder Sticknadel ein.
  4. Durchziehen Sie mit Nadel und Faden die letzten Maschen und vernähen Sie das Ende der Schlange sorgfältig.

Diese Methode erfordert zwar etwas Mut und Übung, man spart jedoch das "Fadengefummele" an der Strickliesel.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos