Alle Kategorien
Suche

Von der Freundin verlassen - so trösten Sie Ihren besten Freund

Fast ebenso schlimm wie selbst plötzlich ohne Partnerin dazustehen, ist, wenn der beste Freund von seiner Freundin verlassen wurde. Vor allem nach einer besonders langen oder intensiven Beziehung, wird er Unterstützung brauchen. So können Sie ihm diese geben.

Unterstützen Sie Ihren verlassen gewordenen Freund.
Unterstützen Sie Ihren verlassen gewordenen Freund.

Ihr Freund wurde verlassen, unterstützen Sie ihn!

  • Vor allem frisch nach der Trennung wird Ihr Freund Ihre Hilfe benötigen. Gerade dann, wenn er einen Großteil seiner Zeit mit seiner Freundin verbracht hat, ist nun durch das Verlassenwerden eine große Lücke in seinem Leben entstanden. Natürlich wird es Ihnen schwerfallen, die partnerschaftlichen Funktionen der Verflossenen zu übernehmen, aber Sie können versuchen die Freundin bei Alltagsaktivitäten zu ersetzen und Ihre Rolle als Vertrauensperson einzunehmen.
  • Es ist gut möglich, dass Ihr Freund durch den Trennungsschmerz mitunter nicht mehr er selbst ist. Einige Menschen neigen gerade in solchen Situationen dazu, unausstehlich zu werden. Doch auch wenn dies geschehen sollte, unterstützen Sie Ihren Freund weiterhin. Er braucht Sie jetzt und später, wenn sich wieder alles normalisiert hat, wird er Ihnen sehr dankbar dafür sein, dass Sie zu ihm gestanden haben.
  • Wichtig ist auch, dass Sie Ihren Freund vor Dummheiten bewahren. Dazu zählt vor allem, sich selbst aufzugeben und mit allen Mitteln zu versuchen, seine Freundin zurückzugewinnen.

So können Sie ihm über die Freundin hinweghelfen

  • Vor allem, wenn es Ihrem Freund richtig schlecht geht, braucht er Ablenkung. Sprechen Sie sich mit gemeinsamen Freunden ab und sorgen Sie dafür, dass er zumindest in der schweren Anfangsphase kaum einen Abend alleine verbringen muss, sondern, dass immer jemand da ist, der etwas mit ihm unternimmt.
  • Helfen Sie Ihrem besten Freund, das Vorgefallene zu verarbeiten. Aber nur in dem Tempo, das angemessen scheint. Oft kann ein Außenstehender die Fehler und Probleme einer Beziehung besser bewerten als jemand, der persönlich involviert ist. Versuchen Sie es dabei möglichst zu vermeiden kategorisch Partei für den Verlassenen zu ergreifen. Es soll schon vorgekommen sein, dass Paare wieder zusammengekommen sind und der parteiische Helfer in der Not im Nachhinein in Ungnade gefallen ist.
Teilen: