Alle Kategorien
Suche

Vom iPhone Lieder senden - so funktioniert's

Vom iPhone Lieder senden - so funktioniert´s1:47
Video von Bruno Franke1:47

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, Daten zu senden. Speziell Lieder sind dabei besonders beliebt. Wer allerdings ein iPhone besitzt, wird hier schnell Probleme bekommen, da Apple die Bluetooth-Funktionalität eingeschränkt hat. Da muss man als Benutzer eben ein bisschen improvisieren, um mit Freunden oder Bekannten die neusten Hits zu teilen.

Was Sie benötigen:

  • iPhone
  • die App "Bump"
  • Verbindung zum Internet

Das iPhone vorbereiten

  • Bevor es mit dem Senden der Lieder losgehen kann, müssen das iPhone und das Handy, auf das die Musik übertragen werden soll, zunächst einmal vorbereitet werden. Dazu wird das Programm "Bump" benötigt.
  • "Bump" können Sie im App Store von Apple herunterladen. Der Vorteil des Programms liegt darin, dass Sie auch Musik an Handys senden können, die nicht zur Familie der iPhones gehören. Das funktioniert deshalb, weil die Lieder nicht per Bluetooth übertragen werden, sondern für das Senden das herkömmliche Mobilfunknetz oder eine normale Verbindung per WLAN in Anspruch genommen wird.

Mit "Bump" Lieder senden

  1. Wenn Sie die Anwendung "Bump" zum ersten Mal starten, müssen Sie zunächst einmal einige persönliche Informationen eintragen. So können sich die "Bump"-Nutzer auch untereinander erkennen.
  2. Natürlich muss "Bump" anschließend sowohl auf dem iPhone als auch auf dem anderen Handy gestartet werden. Das System von "Bump" ist denkbar einfach: Zur Übertragen von Daten müssen Sie die beiden Handys einfach aneinander "schubsen". Daraus ergibt sich auch der Name "Bump", was man als "anschlagen" oder "anstoßen" übersetzen könnte.
  3. Beide Handys sind nun bereit, die Lieder können übertragen werden. Wählen Sie mit Ihrem iPhone die gewünschten Songs aus und senden Sie sie mit einem einfachen "Bump". Sie müssen anschließend noch die Verbindung bestätigen und schon können die Lieder gesendet werden. So können Sie theoretisch auch Fotos, Kontakte oder Kalendereinträge übertragen.


Leider werden die Lieder nicht direkt auf das Handy des Nachbarn kopiert, sie werden lediglich über den iTunes Store oder über YouTube vorgestellt. Das hängt mit dem Kopierschutz und den Bestimmungen von Apple zusammen. Trotzdem bietet "Bump" eine einfache und effektive Möglichkeit, wie mit dem iPhone Lieder an Freunde gesendet werden können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos