Alle ThemenSuche
powered by

Volt-Watt-Umrechner - so gelingt Ihnen die Umrechnung

Der Strom ist aus der modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Die Stromstärke wird dabei als Ampere angegeben. Allerdings spielen auch noch andere Größen, z. B. Volt oder Watt, eine Rolle. Hierbei gibt es zwar keinen direkten Umrechner, allerdings andere Wege, einzelne Größen miteinander zu verrechnen.

Volt-Watt-Umrechner - so gelingt Ihnen die Umrechnung
Video von Benjamin Elting

Volt als Spannungsgröße

  • Mit dem Begriff Volt (Einheit: V) wird die Spannung des elektrischen Stroms beschrieben. Diese Einheit ist dabei aus anderen Größen, vor allem der Stromstärke, abgeleitet.
  • Volt ist, laienhaft verdeutlicht, ist dabei eine Angabe, wie viel Strom überhaupt fließen kann.

Watt als Leistungsgröße

  • Das Watt (Einheit: W) gibt die Leistung des Stroms an. Das Watt ist dabei ebenfalls aus anderen Größen abgeleitet.
  • Watt bedeutet, auch vereinfacht ausgedrückt, wie viel Leistung mit dem fließenden Strom produziert werden kann.

Umrechner von Volt und Watt

  • Volt können Sie zunächst nicht direkt in Watt umrechnen. Hierfür benötigen Sie noch eine dritte Größe, wodurch sich ein Umrechner auch recht komplex darstellt.
  • Am Einfachsten und auch am Naheliegendsten ist dabei das Ampere (Einheit: A), das die Stromstärke darstellt.
  • Bei der Berechnung ist die klassische Umformung eines Bruchs notwendig. So wird ein Ampere aus Watt durch Volt berechnet: A=W/V.
  • Um nun also Volt und Watt zu ermitteln bzw. in diesem Sinne umzurechnen, müssen Sie diese Formel umstellen.
  • Besitzen Sie die Angaben zu Volt und Ampere, während Watt fehlt, rechnen Sie Volt mal Ampere: W=V*A.
  • Besitzen Sie indes die Angaben zu Watt und Ampere, wohingegen Volt fehlt, rechnen Sie dabei Watt durch Ampere: V=W/A.
  • Möglicherweise haben Sie bei Ihrer Berechnung auch Voltampere vorliegen. Diese Einheit ist dann identisch mit dem Watt, da sich ein Voltampere aus Volt mal Ampere berechnet.
  • Im Zusammenhang mit der Zeit bilden sich hierbei ebenfalls Möglichkeiten der Umrechnung, die vom eigentlichen Volt und Watt jedoch zu z. B. Voltampere- oder Wattstunden wegführen.
  • Zuletzt gibt es auch noch die Möglichkeit, Volt und Watt über den Widerstand eines elektrischen Leiters (Einheit: Ω) zu ermitteln. Dieser Berechnung liegt dabei das ohmsche Gesetz zugrunde, das auch in einem automatischen Umrechner verwendet wird.
  • Hierbei wird zunächst das Ampere berechnet, aus dem Sie schließlich über die oben genannten Gleichungen auf die gesuchte Größe kommen, entweder also über A=V/Ω oder A= √(W/Ω), je nachdem, welche Größen Sie gegeben haben.

Teilen:

Verwandte Artikel

Schon gesehen?