Alle Kategorien
Suche

Vollpension Plus - Informatives

Kennen Sie das auch? Sie möchten eine Reise buchen, um einen schönen Urlaub zu verbringen, und nun müssen Sie sich bereits jetzt für eine bestimmte Verpflegungsart entscheiden? Dann sollten Sie sich die Beschreibungen des Veranstalters genau durchlesen, denn diese enthalten detaillierte Aufschlüsselungen, was beispielsweise eine Vollpension Plus im Gegensatz zu einer normalen Vollpension bedeutet, ob sich das Plus überhaupt lohnt.

Im Urlaub schmeckt es immer besser.
Im Urlaub schmeckt es immer besser.

Vollpension ist eine von mehreren Verpflegungsarten

Wer in den Urlaub fahren möchte, muss sich in der Regel bei der Buchung bereits entscheiden, welche Art der Verpflegung er an seinem Urlaubsort im Hotel buchen möchte. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, immer zugeschnitten auf das Portemonnaie und die Bequemlichkeit, die man eventuell genießen möchte. Natürlich sind die Verpflegungsarten, die einem Reisenden am meisten bieten, auch die mit dem höchsten Preis.

  • Wenn Sie das Hotel günstig buchen möchten, ist die Übernachtung mit Frühstück die richtige Wahl. So sind Sie auch nicht an das Hotel gebunden, sondern können Ihren Tag vollkommen frei gestalten, müssen allerdings jegliche weitere Verpflegung zusätzlich aus eigener Tasche bezahlen.
  • Die Halbpension ist ein gerne gewählter Kompromiss, hier haben Sie 2 Mahlzeiten im Hotel fest gebucht, können den Tag aber dennoch auch woanders verbringen. Diese Art der Verpflegung eignet sich besonders gut, wenn Sie sich beispielsweise auf einer Kulturreise befinden und das Hotel nur als Start- und Endpunkt eines Tages benötigen.
  • Bei einer Vollpension-Buchung haben Sie 3 vollständige Mahlzeiten in Ihrem Hotel, allerdings gehören die Getränke meist bereits nicht mehr zu diesem Angebot dazu. Gleiches gilt für alle weiteren Getränke oder Snacks an der Bar, am Strand oder zum Nachmittagskaffee. Dennoch wird auch diese Variante gerne gebucht, weil man absolut satt wird und dennoch nicht den höchsten Preis zahlen muss.
  • Gehören Sie zu den Menschen, die gerne vor Urlaubsbeginn wissen, was Sie der gesamte Urlaub kostet, sollten Sie ein All-inclusive-Angebot wählen. In diesem Paket ist fast alles enthalten, was das Hotel zu bieten hat. Alle Mahlzeiten inclusive der Getränke sind für Sie frei, ebenso der Besuch der Bar und andere gastronomischer Angebote. Häufig bedeutet All inclusive aber auch ein Rundum-Paket, einschließlich der Liegen und Handtücher am Strand, Transfers zu den vom Hotel arrangierten Veranstaltungen und die Benutzung aller Wellness- und Fitnesszonen. Allerdings sind diese Inklusivleistungen auch von Hotel zu Hotel bzw. Veranstalter zu Veranstalter unterschiedlich, weshalb Sie sich die jeweiligen Hotelbeschreibungen genau durchlesen sollten.

Das Plus bietet einige Extras

Das Vollpension-Plus-Angebot liegt zwischen einer Vollpension und einem All-inclusive-Angebot, allerdings lohnt es sich auch hier, die Hotelbeschreibungen genau zu durchforsten. Das Plus machen die Getränke zu den Mahlzeiten aus, die Sie nicht mehr mitbezahlen müssen. Manchmal gehört auch der Nachmittagkaffe zu einem Vollpension-Plus-Angebot. Vergleichen Sie unbedingt die Unterschiede zu den All-inclusive-Angeboten und wägen Sie ab, ob diese Ihnen so viel mehr bieten, dass Sie bereit sind, den höheren Preis zu zahlen. Häufig benötigt man all den Service gar nicht, der einem offeriert wird, sodass Sie mit einem Vollpension-Plus-Angebot bereits ausreichend versorgt sind.

Teilen: