Alle Kategorien
Suche

Vollere Wimpern bekommen - so geht's

Für eine schöne, gepflegte und selbstbewusste Ausstrahlung ist ein geschminktes Gesicht grundsätzlich nicht verkehrt. Dabei spielen vollere Wimpern auch eine Rolle. Denn die lassen Ihre Augen erst richtig schön wirken und strahlen.

Lange und volle Wimpern lassen das Gesicht erstrahlen.
Lange und volle Wimpern lassen das Gesicht erstrahlen. © sokaeiko / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Augen-Make-up-Entferner
  • Wimpernzange
  • durchsichtige Wimperntusche
  • Volumenmascara in Farbe
  • Wattestäbchen
  • Wimpernkamm
  • künstliche Wimpern
  • Pinzette
  • Wimpernkleber

Von Natur aus vollere Wimpern zu haben, ist nicht jedem gegeben, deshalb dürfen Sie diesen ruhig mit Wimperntusche und Co. mehr an Volumen und Länge schenken. Oder aber Sie setzen sich künstliche Wimpern an Ihre eigenen dran. Das verhilft auch zu mehr Volumen.

Den eigenen Wimpern mehr Volumen schminken

  1. Schminken Sie erst einmal Ihr Gesicht, bevor Sie mit dem Tuschen der Wimpern beginnen.
  2. Sind Sie dann so weit, nehmen Sie sich eine Wimpernzange mit Gummiauflage zur Hand und bringen Ihre Wimpern damit erst einmal in Form und Schwung.
  3. Beginnen Sie dann mit der ersten Schicht. Diese sollten Sie mit einer durchsichtigen Wimperntusche auftragen und trocknen lassen. Durch dieses Mascara pflegen Sie Ihre Wimpern auch gleichzeitig ein wenig.
  4. Führen Sie diesen Schritt noch einmal durch.
  5. Danach tuschen Sie mit einem Volumenmascara in der gewünschten Farbe erst Ihre oberen Wimpern. Tuschen Sie diese von der unteren Seite als Erstes.
  6. Um noch mehr voluminösere und vollere Wimpern zu erhalten, sollten Sie dann noch einmal am Wimpernansatz ansetzen, nach außen und oben hin bis zur Wimpernspitze mit dem Bürstchen rollen.
  7. Verschmierte Stellen können Sie bestens mit einem Wattestäbchen beseitigen.
  8. Tragen Sie immer zwei Schichten auf. Beachten Sie dabei, dass jede einzelne Schicht erst vollkommen trocken sein sollte, bevor Sie die Nächste auftragen.
  9. Nach der zweiten Schicht sollten Sie ihre feuchten Wimpern noch mit einem Wimpernkämmchen bearbeiten. Das gibt noch schönere und vollere Wimpern ohne eine Verklebung durch die Tusche.
  10. Nun können Sie mit dem Auftragen der unteren Augenwimpern fortfahren.
  11. Beginnen Sie am Augenlidrand und ziehen Sie die Wimpernbürste einmal komplett zum Wimpernende.
  12. Trocknen lassen und noch einmal wiederholen.

Vollere Augenwimpern durch falsche Wimpern

  1. Befreien Sie Ihre Augen von allen aufgetragenen Make-up-Produkten. Verwenden Sie dafür einen Augen-Make-up-Entferner.
  2. Nehmen Sie sich nun mit einer Pinzette Ihre künstliche Wimper auf und geben auf diese ein wenig Wimpernkleber. Bitte nicht zu viel Kleber verwenden.
  3. Setzen Sie die falsche Wimper möglichst nahe an Ihre Eigene dran und drücken Sie mit der Pinzette ein paar Sekunden nach.
  4. Die aufgeklebte Augenwimper sollte nun gut trocknen.
  5. Danach können Sie noch mit einem Mascara nachtuschen und für noch vollere Wimpern sorgen.
Teilen: