Alle Kategorien
Suche

Vogelgezwitscher nachts - so gehen Sie damit um

Vogelgezwitscher kann Sie zwar nachts aus dem Schlaf reißen, ist aber eine wunderbare und kostenlose Gelegenheit, gut gebettet einem schönen Konzert beizuwohnen.

Nächtliches Vogelgezwitscher kann auch schön sein.
Nächtliches Vogelgezwitscher kann auch schön sein.

Nächtlicher Vogelgesang kann entspannend wirken

  • Wenn Sie nachts Vogelgezwitscher hören, dann freuen Sie sich darüber. Möglicherweise werden Sie von dem Vogelgezwitscher geweckt. Das mag im ersten Moment ärgerlich sein, aber tatsächlich sollten Sie sich freuen, dass Sie diesem schönen Konzert beiwohnen dürfen.
  • Das nächtliche Vogelgezwitscher ist aufgrund des fehlenden Lärms, der tagsüber noch in der Luft wabbert, ein ganz besonderes Erlebnis. Nutzen Sie diese Gelegenheit und machen Sie Audioaufnahmen des Vogelgezwitschers. Sicherlich werden Sie sich darüber freuen, wenn Sie dann mal mitten im Winter oder an einem tristen Tag dem Gesang der Vögel lauschen können.
  • Außerdem ist es oft die Nachtigall, die nachts singt. Ihrem Gezwitscher zu lauschen, ist also tagsüber gar nicht möglich.

Was Sie nachts gegen Vogelgezwitscher tun können

  • Wenn Sie sich nachts zu gestört fühlen, dann helfen in erster Linie Ohropax. Sie können die Vögel langfristig nicht wirklich verjagen, es sei denn, Sie rennen mehrmals hintereinander in den Garten und scheuchen Sie mit einem Besen, Hundegebell und anderen aggressiven Aktionen fort.
  • Wenn es nachts allerdings ein Rotkehlchen ist, das in Ihrem Garten oder vor Ihrem Fenster singt, dann kann es sein, dass Sie das Vogelgezwitscher ganz einfach durch das Entfernen von Lichtquellen abstellen können. Rotkehlchen singen nämlich dann nachts, wenn es besonders hell ist, also zum Beispiel bei Vollmond, bei starker Haus- oder Gartenbeleuchtung oder wenn Straßenlaternen in der Nähe sind.
  • Außerdem sollten Sie die Vögel im Winter nicht füttern, bzw. einen anderen Ort als Ihren Garten wählen. Dann kommen die Vögel nicht gern zu Ihnen.
Teilen: