Alle Kategorien
Suche

Vogeleier in Türkis - so gelingt die Araucana-Hühnerhaltung

Wenn Sie Vogeleier entdecken, die farblich türkis aussehen, könnte es sich um Araucana-Hühnereier handeln. Wie alle Hühner gehört auch diese Gattung der Ordnung Galliformes (Hühnervögel) an. Die Araucana stellen zwar keine großen Ansprüche, doch wer züchten möchte, sollte einiges bedenken.

Es gibt viele verschiedene Hühnerrassen.
Es gibt viele verschiedene Hühnerrassen.

Einige Vogeleier sind türkis

  • Es gibt durchaus türkis-farbene Vogeleier, z. B. von  Amseln.  Andere Vogeleier, wie z. B. die der Sperlinge sind eher weiß-braun-türkis. Die Eier der Araucana-Hühner sind jedoch eindeutig türkis.  Araucana-Hühner werden als Haushühner gehalten und gehören in ihrer Art der Ordnung Hühnervögel an.
  • Zwar kennt man eher die normalen Haushühner, deren Eier weiß oder braun gefärbt sind, dennoch entscheiden sich viele Züchter für die Araucana-Hühner mit ihren türkis-farbigen Eiern. Das allgemein bekannte Haushuhn stammt von der Rasse Bankivahuhn, einem südostasiatischen Wildhuhn ab, die der fasanenartigen Familie zugeordnet wird.
  • Die Araucana-Hühner sollen bei den Mapuche-Indianern in Chile gelebt und sich von dort bis nach Brasilien ausgebreitet haben. Züchter unterscheiden die Zwerg-Araucana und die Araucana-Hühner. Zwerg-Araucana-Hähne wiegen etwa 850 g und die Hennen 750 g. Es sind schwanzlose Zwerghühner mit ovalem Körper. An den Seiten befinden sich sogenannte „Tuffs“, die auch Federquasten genannt werden. Die Araucana-Hühner können bis zu 2-2,5 kg schwer werden. Grundsätzlich sind die Araucana sehr widerstandsfähig und robust.

So gelingt die Zucht

  • Araucana-Hühner stellen zwar keine besonderen Anforderungen und sind leicht zu halten, dennoch sollten Sie einige Richtlinien berücksichtigen, wie z. B. die Fütterung mit ausgewogen Nährstoffen,  Futtermaterial, das weder klumpt, noch klebrig ist. Bruteier können bis u 50g schwer sein und eine Henne legt bis zu 180 Eiern pro Jahr. Wenn Sie Bruteier kaufen, achten Sie vor allem auf die Qualität und das Herkunftsland.
  • Hühner im Garten zu halten, macht keinen Sinn, denn für gepflegte Beete haben die Hühner keinen Sinn. Wenn Sie allerdings einen artgerechten Stall mit anschließender Grünfläche besitzen, so ist dies für die Araucana-Hühner schon Luxus. Bemessen Sie etwa 10 qm Auslauffläche pro Huhn. Im Stall misst man etwa 1 qm Platz für vier Hühner - wenn ihnen ein Auslauf zur Verfügung steht. Achten Sie darauf, dass der Stall lichtdurchflutet, sauber, trocken und vor allem gegen Mader gesichert ist.

Achten Sie vor allem auf eine gute Hygiene im Stall. Das bedeutet, dass Sie zweimal täglich die Wasser- und Futtertöpfe reinigen und die Streu kontrollieren. Die Sitzplätze müssen regelmäßig vom Kot befreit werden, denn zu schnell kann sich Milbenbefall ausbreiten. Beobachten Sie Ihre Hühner, um den gesundheitlichen Zustand zu kontrollieren.

Teilen: