Alle Kategorien
Suche

Vodafone : Stick aufladen - so geht's

Mobil im Internet zu surfen ist heutzutage kein Luxus mehr. Es genügt, einen Surfstick an den Laptop anzuschließen und schon kann man über das Netz eines Telekommunikationsanbieters ins Internet gehen. Beim Prepaid-Angebot von Vodafone hat man die volle Kostenkontrolle. Das Aufladen des Vodafone-Stick funktioniert einfach über eine Software auf dem Notebook. Dabei wählt man die Zahlungsart, den Tarif und kann anschließend loslegen.

Mit Stick gehen Sie mobil online.
Mit Stick gehen Sie mobil online.

Was Sie benötigen:

  • Dashboard-Software
  • Surfstick

Vodafone-Stick aufladen – mit SIM-Karte und Software

  1. Wenn Sie den Vodafone-Stick aufladen möchten, benötigen Sie zunächst die Vodafone Dashboard-Software. Diese kann für verschiedene Vodafone-Angebote genutzt werden, u. a. für das Aufladen der Prepaid-Angebote für das mobile Surfen. Sie finden die Software auf der Homepage von Vodafone.
  2. Wählen Sie einfach im Bereich "Hilfe & Support" den Menüpunkt "Downloads". Nun finden Sie die Download-Angebote aufgelistet. Wählen Sie im Bereich "Dashboard-Software" aus, ob Sie die Version für ein Windows-Betriebssystem oder einen Mac benötigen. Laden Sie die Software nun herunter und installieren Sie diese.
  3. Wenn Sie den Vodafone-Stick aufladen möchten, besteht der nächste Schritt nun darin, diesen an das Notebook anzuschließen. Versichern Sie sich, dass die SIM-Karte im Stick steckt. Ist der Rechner eingeschaltet, wird der Stick sich von selbst installieren, damit das Betriebssystem ihn erkennt.

Tarif und Zahlungsart auswählen

  1. Ist der Rechner eingeschaltet, der Stick angeschlossen und die Software installiert, sind alle wichtigen Vorbereitungen getroffen, um den Stick aufzuladen. Starten Sie nun Ihren Browser und geben Sie eine Wunschadresse ein. Mithilfe der Software werden Sie automatisch auf eine Vodafone-Seite weitergeleitet. Sie können den gewünschten Tarif und die Zahlungsart auswählen. Es stehen Ihnen mehrere Zahlungsarten zur Verfügung.
  2. Sie können Ihren Vodafone-Stick über Ihr bereits bestehendes CallYa-Konto aufladen. Der gewünschte Betrag wird dann abgezogen. Abgesehen davon ist es möglich, mit Kreditkarte zu zahlen. Sie können den Betrag auch über Ihre Vodafone-Rechnung abbuchen lassen. Dazu müssen Sie Ihre Handynummer angeben. Per SMS wird Ihnen dann ein Zugangscode übermittelt, den Sie auf der Seite von Vodafone eingeben. Auch hier gibt es eine Bestätigung bei erfolgreichem Zahlungseingang. Die letzte Möglichkeit ist die Zahlung über einen Gutschein, dessen Code Sie auf der Vodafone-Seite eingeben müssen. Abhängig vom Wert des Gutscheins können Sie über einen bestimmten Zeitraum surfen.
  3. Achten Sie darauf, dass Sie die Vodafone-Software ausschließlich von der Vodafone-Homepage herunterladen, um zu verhindern, dass Schadsoftware auf Ihrem Notebook landet. Die Software ist natürlich kostenlos. Haben Sie die Zahlung abgeschlossen, können Sie lossurfen.
Teilen: