Alle Kategorien
Suche

Vodafone Easybox 803 - so installieren Sie einen Drucker an dem Gerät

Vodafone Easybox 803 - so installieren Sie einen Drucker an dem Gerät2:44
Video von Benjamin Elting2:44

Die Vodafone Easybox 803 ist der Standard-Router, den Sie bei Ihrem Internet-Anschluss von Vodafone dazu geliefert bekommen. Sie können diesen Router ganz einfach als USB-Druckerserver benutzen.

Was Sie benötigen:

  • Vodafone Easybox 803

Konfiguration der Vodafone Easybox 803

  1. Schließen Sie Ihren USB-Drucker Ihrer Vodafone Easybox 803 an dem dafür vorgesehenen USB-Anschluss an.
  2. Öffnen Sie die Konfigurationsseite des Routers. Die Standard-IP-Adresse lautet 192.168.2.1. Nun erscheint die Zugangskontrolle Ihres Vodafone-Routers. Die Standard-Daten für den Zugriff sind der Benutzername "admin" und das Kennwort "123456".
  3. Nach Eingabe der Daten gelangen Sie auf die Hauptseite Ihrer Easybox 803. Dort wählen Sie den Karteireiter "Extras" aus. Auf der linken Seite des Bildschirms öffnet sich ein Baum mit mehreren Auswahlpunkten, wo Sie den Punkt "USB" auswählen und darunter den Punkt "Drucker-Server".
  4. In den Einstellungen vom Drucker-Server aktivieren Sie den LDP-LPR Drucker-Server und tragen einen Namen des Druckers ein. Diesen Namen merken Sie sich, da Sie diesen später noch einmal benötigen. Anschließend speichern Sie die Einstellungen mit "übernehmen".

Einrichtung des Druckers unter Windows

  1. Öffnen Sie als Erstes die Einstellungen für Geräte und Drucker. In diesem Fenster wählen Sie nun den Punkt "Drucker hinzufügen" aus. Damit starten Sie den "Druckerinstallations-Assistent".
  2. Dort wählen Sie den ersten Einstellungspunkt "Lokaler Drucker, der an den Computer angeschlossen ist" aus und klicken auf "weiter".
  3. Im nächsten Schritt wählen Sie den Punkt "Einen neuen Anschluss erstellen" aus und als Anschluss-Typ müssen Sie "Standard TCP/IP Port" einstellen. Anschließend bestätigen Sie die Eingaben wieder mit "weiter".
  4. Haben Sie diese Einstellungen vorgenommen, müssen Sie als Nächstes die IP-Adresse der Easybox eintragen. Die Einstellung für den Port trägt das System automatisch ein und wieder bestätigen Sie die Eingabe mit "weiter".
  5. Im folgenden Fenster für die "zusätzliche Portinformationen" wählen Sie den Punkt "Benutzerdefiniert" aus und klicken anschließend auf Einstellungen.
  6. Nun öffnet sich das Fenster "Standard-TCP/IP-Port konfigurieren". Dort stellen Sie das Protokoll von "Raw" auf "LPR" um und tragen unter "LPR-Einstellungen" als "Warteschlangennamen" den vorher in der Easybox eingetragenen Drucker-Namen ein. Die Eingabe bestätigen Sie mit "OK".
  7. Im letzten Schritt werden Sie vom System nach dem Druckertreiber gefragt. Dort wählen Sie den entsprechenden Treiber für Ihren Drucker aus und die Konfiguration ist abgeschlossen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos