Alle Kategorien
Suche

Vliestapete säubern - so klappt's

Vliestapete ist ein stabiler Wandbelag, der in wunderschönen Farben und Mustern angeboten wird. Mit Vliestapeten können Sie Ihre Wände hervorragend verzieren. Doch wie pflegt man eine solche Tapete? Kann man diese einfach abwaschen? Lesen Sie hier, wie Sie Vliestapeten säubern können.

Mit Vliestapeten können Sie Ihre Wände kreativ gestalten.
Mit Vliestapeten können Sie Ihre Wände kreativ gestalten.

Was Sie benötigen:

  • Tuch (Microfaser)
  • Wasser
  • Staubtuch oder Staubwedel
  • evtl. Ohrstäbchen

Vliestapete als praktischer Wandbelag

  • Vliestapete besteht zum größten Teil aus Zellstoff. Sie ist sehr strapazierfähig, schwer entflammbar und kann - je nach Wand - leicht verarbeitet werden.
  • Vliestapete kann dünn, aber auch von dickerer Struktur sein. Ebenso gibt es glatte oder auch große Prägemuster in der Tapete.
  • Bei einer sehr dünnen, glatten Vliestapete sollte die Wand ebenfalls sehr glatt und ggf. vorher mit weißem Tapeziergrund behandelt worden sein. Ansonsten sehen Sie durch die Tapete alle Unebenheiten und dunklere Untergründe schimmern durch.
  • Eine dickere Vliestapete kann sogar kleinere Risse im Putz kaschieren. Doch niemals sollte Vliestapete über eine andere Tapete oder gar Raufaser tapeziert werden.
  • Wenn Sie Vliestapete anbringen wollen, müssen Sie nicht die Tapete einkleistern, sondern nur die Wand. Dazu wird in den Baumärkten und im Fachhandel Spezialkleister angeboten.
  • Vliestapeten schrumpfen beim Anbringen bzw. Trocknen nicht und dehnen sich auch nicht aus. Das macht die Verarbeitung von Vliestapete besonders leicht.
  • Auch das Entfernen geht ganz einfach. Sie können die Tapete ganz leicht in einem Stück von der Wand abziehen, da der Mix aus Zellulose und Textilfasern fester ist als die Kleisterwirkung.

So säubern Sie eine Vliestapete

  • Das Säubern einer Vliestapete hängt in erster Linie von der Art der Textilfaserverarbeitung ab.
  • In der Regel ist eine Vliestapete aber sehr strapazierfähig und lässt sich einfach säubern.
  • Haben Sie eine Vliestapete mit glatter Oberfläche, können Sie diese mit einem feuchten Tuch mühelos abwischen. Damit können Sie Staub, kleine Spritzer, Fliegendreck etc. entfernen.
  • Benutzen Sie dabei einen weichen Mikrofaserlappen und auf keinen Fall zu heißes Wasser. Geben Sie auch keinerlei Reinigungsmittel in das Wasser, um die Struktur bzw. das Muster der Tapete nicht zu beschädigen oder Verfärbungen zu provozieren.
  • Wringen Sie den Lappen gut aus und achten Sie darauf, dass die Tapete nicht zu nass wird. Mehrmaliges zu nasses Abwischen gefällt keiner Tapete.
  • Tapete mit einer samtigen oder sehr feinen Bemusterung sollten Sie nicht nass abwischen. Nehmen Sie ein trockenes Staubtuch oder einen Staubwedel und fahren Sie damit über das Muster. Partielle, kleine Flecken sollten Sie gezielt und vorsichtig mit bspw. einem Ohrstäbchen und lauwarmem Wasser säubern.
Teilen: