Alle Kategorien
Suche

VLC-Fehlerprotokoll öffnen - so geht's

VLC-Fehlerprotokoll öffnen - so geht's  1:22
Video von Bruno Franke1:22

Beim VLC Media Player können Sie sich mit wenigen Klicks ein Fehlerprotokoll anzeigen lassen, welches verschiedene Meldungen über Programmabstürze oder ein fehlerhaftes Abspielen ausgibt. Dieses können Sie sowohl bei Windows als auch beim Mac fast identisch aufrufen und nutzen.

Fehlerprotokoll vom VLC Media Player aufrufen

Falls der VLC Media Player beim Start oder beim Abspielen eines Videos einen Fehler anzeigen sollte, können Sie diesen im Fehlerprotokoll erneut aufrufen.

  1. Dazu müssten Sie gegebenenfalls den VLC Media Player starten, falls Sie diesen bereits wieder beendet haben sollten.
  2. Sollten Sie Windows auf Ihrem Computer verwenden, müssten Sie nun den Menü-Punkt "Extras" aufrufen und etwa in der Mitte auf "Meldungen" klicken. Bei einem Mac würde der Menü-Punkt "Fenster" lauten, wobei sich die Funktion "Meldungen" ebenfalls etwa in der Mitte befindet. Alternativ könnten Sie stattdessen auch die Tastenkombination "Strg+M" (Windows) bzw. "Cmd+Umschalt+M" (Mac) nutzen.
  3. Daraufhin öffnet sich bei Wondows ein neues Fenster, in welchem Sie die letzten Fehlermeldungen sehen können. Beim Mac müssten Sie dann unten links noch auf den Button "CrashLog öffnen" klicken, um das Fehlerprotokoll für Abstürze vom VLC Media Player anzeigen zu lassen.

Ereignisanzeige von Windows nutzen

Falls Ihr Computer oder bestimmte Programme öfters abstürzen sollte oder Sie viele Fehlermeldungen bzw. Warnungen erhalten sollten, können Sie sich die Ursachen bzw. Meldungen über die Ereignisanzeige von Windows (erneut) anzeigen lassen. 

  • Drücken Sie dafür Windows+R und führen Sie den Befehl "eventvwr.msc" aus, woraufhin die Ergebnisanzeige direkt geöffnet werden würde. Alternativ würden Sie diese auch in der Systemsteuerung über die Kategorie "Verwaltung" finden.
  • Im linken Bereich sehen Sie nun verschiedene Bereiche, in welchen Sie unterschiedliche Protokolle aufrufen können. Wenn Sie auf einen Bereich klicken, sehen Sie die jeweilige Unterkategorie, die Anzahl der gespeicherten Ereignisse und die Speichergröße des Protokolls.
  • Im Bereich "Windows-Protokolle" könnten Sie unter anderem (Fehler-)Meldungen über die "Installation" von Programmen oder über Sicherheitsaspekte von Windows aufrufen.
  • Schwerwiegende Fehler und Warnungen finden Sie ganz oben über den Bereich "Benutzerdefinierte Ansichten". Dabei könnten Sie zum Beispiel sehen, wenn ein Dienst nicht geladen oder ein bestimmter Treiber nicht installiert werden konnte.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos