Alle ThemenSuche
powered by

Virus-Dateien versteckt - so erkennen Sie sie

Viren lassen sich in aller Regel nicht einfach so finden, sondern sind versteckt in bestehenden Verzeichnissen, Ordner und Dateien. Wie Sie einen Virus finden und auch löschen können, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Gute Virenscanner für Ihren PC gibt es auch kostenlos. So bleibt Ihr Computer sicher.
Gute Virenscanner für Ihren PC gibt es auch kostenlos. So bleibt Ihr Computer sicher. © Gerd_Altmann / Pixelio

Versteckten Virus kostenlos mit einem Onlinetool finden

  • Wenn Sie unsicher sind, ob sich in Ihren Dateien ein Virus versteckt ist die schnellste Möglichkeit ein Online - Virenscan. Diese Option ist in der Regel sogar kostenlos.
  • Hier haben Sie die Möglichkeit, nach einem Virus in Ihren Datein zu suchen. Die Bedieunung davon ist selbsterklärend, Sie müssen lediglich auf "jetzt scannen" klicken und die FAQ's bestätigen.
  • Sie erhalten bereits nach kurzer Zeit einen Bericht, ob das Programm einen Virus gefunden hat. Egal wie das Ergebnis ausfällt: Sie haben danach die Möglichkeit, ein Virenprogramm kostenfrei für einen 14-Tage-Test zu erwerben.
  • Wenn ein versteckter Virus in Ihren Dateien gefunden wurde, sollten Sie unbedingt auf diese Testversion oder ein anderes Virenprogramm zurückgreifen.

Achtung: Dieser und auch andere Online-Virenscanner können aufgrund von Zugriffsbeschränkungen in der Regel nicht alle Bereiche Ihres Computers durchsuchen. Daher ist langfristig immer ein Virenscanner auf Ihrem Computer empfohlen.

Das sollten Sie beachten, um Viren in Ihren Dateien zu vernichten und zu verhindern

Die Online-Lösungen sind ein gutes Mittel, mit dem Sie sich einen Überblick verschaffen können. Viele Viren werden bereits dadurch erkannt und Sie sind vorgewarnt. Es ist trotzdem keine rundum sichere Lösung, sodass Sie zum Vernichten und für einen langfristigen Schutz einen Virenscanner auf Ihrem Computer installieren sollten.

  • Vorbeugen ist immer besser, als wenn sie die Nachsicht haben. Es kommt immer wieder vor, dass ein Virus auch von einem sehr guten Virenscanner nicht entfernt werden kann und sie dann gezwungen sind, Ihr Betriebssystem komplett neu aufzuspielen. Die Arbeit können Sie sich mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen ersparen.
  • Führen Sie regelmäßig eine Systemsicherung von Windows durch. So haben Sie die Möglichkeit im schlimmsten Fall ihr System auf den alten Stand zurückzusetzen. Scannen Sie aber vor jeder Sicherung unbedingt nach Viren, damit Sie nicht auch in den gesicherten Dateien den entsprechenden Virus wiederfinden.
  • Nutzen Sie einen Virenscanner mit Echtzeitschutz. Dabei werden alle Dateien, die Sie aus dem Internet downloaden automatisch überprüft. Das sorgt dafür, dass Sie kein Schadprogramm auf Ihren Computer laden.
  • Denken Sie trotzdem daran: Absolute Sicherheit gibt es nicht. Daher sollten Sie trotzdem regelmäßig (alle 2 Wochen) einen kompletten Virenscann durchführen.
  • Der Testsieger 2012 der kostenlosen Virenscanner bei einem Vergleich von www.chip.de ist übrigens Avast Free Antivirus. Laden Sie diesen Virenscanner am besten noch heute runter, wenn Sie über noch keinen Scanner verfügen, der einen Virus bei Ihnen rechtzeitig finden kann.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es
Sarah Müller
Computer

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es

Die Datei svchost.exe macht auf Ihrem Computer Ärger? Dann lesen Sie hier, was Sie im Falle eines Virusbefalls unternehmen können, um sie zu entfernen.

Windows 7 - versteckte Ordner sichtbar machen
Mahmud Kamal
Computer

Windows 7 - versteckte Ordner sichtbar machen

Die Windows-7-Software ist für manchen kompliziert. Vielleicht wissen Sie z. B. nicht, wie Sie hier versteckte Ordner sichtbar machen können. Diese Anleitung zeigt Ihnen, dass …

Ähnliche Artikel

Audible-Dateien in MP3 umwandeln - so wird's gemacht
Daniela Born
Unterhaltungselektronik

Audible-Dateien in MP3 umwandeln - so wird's gemacht

Wenn Sie Ihre Hörbücher von Audible haben, können Sie diese Dateien in das gängige MP3-Format umwandeln. In dieser Anleitung können Sie lesen, wie es gemacht wird.

Junk-Dateien entfernen mit Freeware von CHIP
Jan Kopia
Computer

Junk-Dateien entfernen mit Freeware von CHIP

Junk-Dateien sollte man regelmäßig entfernen, um den Computer sauber zu halten und die Sicherheit zu erhöhen. Dazu kann man Freeware verwenden, z.B. von CHIP.

SCM-Datei bearbeiten - so wird´s gemacht
Maximilian Kolbe
Software

SCM-Datei bearbeiten - so wird's gemacht

Wenn Sie einen Samsung-Fernseher haben und verschiedene Sender hinzufügen, löschen oder sortieren möchten, können Sie dies mit einer SCM-Datei erledigen. Wie Sie eine solche …

Zum Schutz gegen Viren sollten Sie einen Virenscanner installiert haben.
Simon Scheuring
Unterhaltungselektronik

Virenscanner für iPod touch verwenden

Ein Virenscanner ist heutzutage auf fast jedem Mobilgerät empfehlenswert, so auch auf dem iPod touch, denn Viren kennen heuzutage keine Grenzen mehr, die ihnen durch …

Versteckte Dateien können leicht sichtbar werden.
Tobias Gawrisch
Computer

MAC: Versteckte Dateien anzeigen - so geht's

Wenn man viel mit systemnahen Dateien zu tun hat, kennt man das Problem, dass diese häufig, gemäß ihres Dateinamenbeginns, mit einem Punkt versteckt werden. Unter Windows ist …

Infizierten PC weiter benutzen ist gefährlich
Michael Reinartz
Computer

Virus im BIOS - 5 Dinge, die Sie vermeiden sollten

Ein Virus im BIOS kann eine Gefahr für das gesamte System darstellen. Deswegen sollten Sie einige Dinge nicht machen, denn wenn der Virus einmal im BIOS ist, ist er nur schwer …

Keine Panik bei Virenbefall.
Peter Oliver Greza
Computer

Windows: Repair-Virus auf dem Computer - was tun?

Der Windows-Repair-Virus trieb zwar vor einiger Zeit sein Unwesen, doch ist er natürlich nicht gänzlich verschwunden. Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich diesen Virus noch …

Den Trojaner "win32.trojan.agent" bekommen Sie auf mehrere Arten von Ihrem Rechner.
Simon Scheuring
Computer

Win32.Trojan.Agent entfernen

Der Trojaner win32.trojan.agent taucht in der Vergangenheit vermehrt auf Rechnern auf. Doch was macht er eigentlich und wie bekommt man ihn wieder weg?

Warnungen bei Avira deuten auf Viren hin.
Sarev Dago
Software

Avira-Warnungen - wie Sie damit umgehen

Avira ist ein kostenpflichtiges Programm, welches Ihren Computer vor Viren schützen soll. Zwar können nicht immer alle schädlichen Programme entdeckt werden. Die …

Schon gesehen?

Windows 7 - AppData öffnen Sie so
Kevin Höbig
Computer

Windows 7 - AppData öffnen Sie so

Wenn Sie den Ordner „AppData“ in Windows 7 öffnen möchten, können Sie das meistens nicht sofort tun, da dieser Ordner standardmäßig versteckt ist. Um den Ordner zu finden, …

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Das könnte sie auch interessieren

Die Bildung von Kategorien erlaubt Ihnen mehr Durchblick bei Ihren Daten.
Maike Niet
Computer

In Excel Kategorien bilden - Anleitung

Excel bietet die Möglichkeit, Daten durch Gruppierungen zusammenzufassen bzw. Kategorien zu bilden und so Teilergebnisse zu erzeugen. Ihre Daten-Listen werden damit …

Den WLAN-Sicherheitsschlüssel ändern
Julian Grzegorczyk
Computer

Den WLAN-Sicherheitsschlüssel ändern

Ein WLAN-Netzwerk sollte in jedem Fall mit einem Sicherheitsschlüssel (Netzwerkschlüssel) gesichert sein. Haben Sie dies nicht oder möchten Sie diesen ändern, wird Ihnen diese …

Für Battlelog zunächst einen Origin-Account erstellen
Evelyn Dreier
Computer

Bei Battlelog registrieren - so geht's

Um Battlelog spielen zu können, müssen Sie sich zunächst bei Origin registrieren. Dort erhalten Sie eine Nummer, mit welcher Sie sich anschließend bei Battlelog anmelden können.