Alle Kategorien
Suche

Virologie-Studium aufnehmen - so geht's

Für ein Virologie-Studium benötigen Sie einen hervorragenden Notendurchschnitt und sehr viel Durchhaltevermögen. Wie Sie erfolgreich ein Virologie-Studium beginnen können, erfahren Sie hier.

Virologie erfolgreich erforschen
Virologie erfolgreich erforschen

Was Sie benötigen:

  • Einser-Abitur
  • Humanbiologie-Studium
  • Medizin-Studium

Virologie - die Forschung der Viren

Ein Virologie-Studium bietet später einen interessanten Beruf im Bereich der Virenforschung. Die Virologie beschäftigt sich mit Viren. Sie erforscht alles, was mit Viren zu tun hat: Vermehrung, Vorbeugung, Eigenschaften und die Behandlung von Infektionen mit Viren.

  • Als Schnittstelle zwischen der Biologie und der Medizin ist die Virologie ein sehr umfangreiches Fachgebiet, das vor allem bei Epidemien mit neuen Viren wie Schweine- oder Vogelgrippe an großer Bedeutung gewinnt.
  • Wer Virologie studieren möchte, betritt also ein sehr gefährliches, aber auch interessantes Gebiet.

Wichtige Hinweise zum Studium der Viren

  • Wenn Sie Virologie studieren möchten, benötigen Sie vor allem eins: Herausragende Noten. Ein Einser-Durchschnitt beim Abitur ist ein absolutes Muss, um unnötige Wartezeiten während des Studiums zu vermeiden.
  • Der Weg über die Zentrale für die Vergabe von Studienplätzen ist hier unumgänglich.
  • Sie können Virologie nur im Hauptstudium beginnen. Im Grundstudium sollten Sie Medizin oder Humanbiologie studieren.
  • Zum Hauptstudium müssen Sie sich dann spezialisieren. Unter Umständen kann es passieren, dass Sie dazu die Universität wechseln müssen. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie sich bereits vor Beginn des Studiums darüber informieren, welche Universität ein Virologie-Studium anbietet. Da Sie sich allerdings über die Zentrale für die Vergabe von Studienplätzen bewerben müssen, können Sie Ihren Studienort nur selten beeinflussen. An der Universität in Ulm, der Freien Universität Berlin und der Universität in Hamburg haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, Virologie im Hauptstudium zu studieren.
  • Wählen Sie in der Schule als Leistungskurs unbedingt alle naturwissenschaftlichen Kurse. Vergessen Sie aber nicht die Sprachen. Sie müssen mindestens zwei Sprachen beherrschen. Optimal ist es, wenn Sie schon in der Schule Latein gelernt haben. Das erhöht Ihre Chancen auf einen Studienplatz.
  • Bewerben Sie sich auf einen Studienplatz für Medizin, Biologie oder Biochemie und spezialisieren Sie sich im Hauptstudium auf Virologie. 

Studium der Virologie und Ablauf

  • Bevor Sie sich auf das Studium der Virologie spezialisieren können, absolvieren Sie genau wie alle anderen Biologie-Studenten das Grundstudium. Hier beschäftigen Sie sich vor allem mit der Ökologie, Tier- und Pflanzenphysiologie, Genetik, Physik und Chemie. 
  • Im Hauptstudium haben Sie dann die Möglichkeit, sich durch spezielle Lehrveranstaltungen wie Virologie zu spezialisieren und in diesem Bereich zu promovieren. 
  • Danach stehen Ihnen durch das Studium der Virologie alle Wege in die Forschung oder Lehre offen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.