So überprüfen Sie Ihren Computer mit Bitdefender kostenlos und online

Bei Bitdefender handelt es sich um einen Anbieter, der einen leicht zu nutzenden Virenscanner zur Verfügung stellt, mit dem Sie Ihren PC einfach online prüfen können.

  1. Besuchen Sie dafür die Homepage von Bitdefender. Hier finden Sie auf der rechten Seite Ihres Bildschirms ein Symbol mit dem Schriftzug "Quickscan des Computers". Wählen Sie dieses Symbol mit einem Klick.
  2. Jetzt öffnet sich ein neues Fenster in Ihrem Browser. Wählen Sie hier "Scan now" aus. In aller Regel erscheint jetzt eine Sicherheitsabfrage, ob das Programm auf Ihren Computer zugreifen darf. Diese müssen Sie bestätigen.
  3. Nun beginnt der Scan. Es ist sinnvoll, wenn Sie während des Scans keine weiteren Programme ausführen. Dadurch würde der Scan verlangsamt werden. Der eigentliche Scan dauert nur wenige Minuten. Am Ende finden Sie das Ergebnis des Scans.
  4. Wird ein Virus gefunden, finden Sie hier Lösungsmöglichkeiten. Auch wenn keine Viren gefunden wurden, erhalten Sie hier das Angebot, eine kostenfreie Testversion herunterzuladen. Alternativ finden Sie im Internet vollwertige Virenscanner zur kostenlosen Nutzung.

Generell sollten Sie trotz dieser Möglichkeit einen Virenscanner auf Ihrem Computer installieren. Nur so haben Sie einen wirksamen Schutz vor Virenbefall. Nur so können Sie Ihren PC, auch ohne online zu sein, jederzeit überprüfen.

Verhindern Sie das Eindringen von Viren mit weiteren Tipps 

Ein aktueller Virenscanner, den Sie regelmäßig mit Updates versorgen, ist nicht das Einzige, was Sie für sicheres Surfen im Internet brauchen. Es gibt weitere Sicherheitslücken, die sich leicht schließen lassen.

  • Halten Sie Ihr Betriebssystem immer auf dem aktuellen Stand. Immer wieder werden kleine Schlupflöcher gefunden, über die Hacker leicht Zugriff auf Ihren Computer bekommen können. Mit den Updates für Windows und Ihren Browser werden diese Lücken geschlossen.
  • Aktuelle Versionen von Windows bieten auch weitere Möglichkeiten, Ihre Sicherheit zu erhöhen. Dazu gehört die Windows-Firewall sowie der Windows Defender. Mit diesem finden Sie Spyware und unerwünschte Software auf Ihrem Computer.
  • Zuletzt gilt: Achten Sie beim Surfen und E-Mails-Lesen darauf, nicht einfach Links und Anhänge von unbekannten Absendern zu öffnen. Auch über verschiedene Messanger werden immer wieder Schadprogramme versendet, ohne dass der eigentliche Nutzer etwas davon weiß. Wenn Sie kommentarlos eine Datei oder einen Link erhalten, sollten Sie nachfragen, ob diese auch vom tatsächlichen Absender stammen.