Alle Kategorien
Suche

Vinca Minor - so pflegen Sie die Pflanze

Der deutsche Name der Vinca Minor ist immergrün. Er ist ein beliebter und pflegeleichter, immergrüner Bodendecker. Er eignet sich gut zur Unterpflanzung unter Gehölzen wie Bäumen und Sträuchern aber auch als Grabbepflanzung und in der Homöopathie findet er Verwendung.

Vinca Minor erfordert einen kräftigen Rückschnitt.
Vinca Minor erfordert einen kräftigen Rückschnitt.

Hinweise zur Pflege der Pflanze Vinca Minor

Das Immergrün zeichnet sich durch seine Blüte im April/Mai und eine Nachblüte im September aus. Es wird 10 bis 20 cm hoch und breitet sich kriechend teppichartig aus. Vinca Minor sollten Sie nach Möglichkeit in Gruppen von mehreren Pflanzen anordnen, wobei der Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen zwischen 25 und 30 cm betragen sollte. Auf eine Fläche von 1 m² rechnet man zwischen 5 und 9 Pflanzen. Die Pflanze ist sehr anpassungsfähig und wächst in humosen, leicht sauren Böden ebenso wie in lehm- und tonhaltigen. Sie toleriert so ziemlich jeden Gartenboden.

  • An schattigen bis mäßig sonnigen Standorten gedeiht sie am besten, deshalb fühlt sie sich auch unter Bäumen und Sträuchern besonders wohl. Da Vinca Minor auch trockene Böden verträgt, sollten Sie die Pflanze nicht zu häufig gießen. Nur zu Beginn der Pflanzung sollten Sie sie richtig wässern, damit sich die Wurzeln kräftigen und besser anwachsen können. Im Frühjahr ist eine Grunddüngung mit einem Flüssigdünger empfehlenswert.
  • Wegen seiner langen Ranken eignet sich das Immergrün auch sehr gut zur Bepflanzung von Hängen und Böschungen. Da sich die Pflanze stark ausbreitet, ist ein Rückschnitt im Frühjahr empfehlenswert, dies fördert zudem einen dichteren Wuchs. Vermehren lässt sich das Immergrün durch Steckling und durch Teilung. Eine Stecklinksvermehrung sollten Sie am besten im Herbst und eine Teilung im Frühjahr durchführen.
  • Im Winter sollten Sie die Pflanze vor starker Sonneneinstrahlung schützen. Der Vinca Minor gehört zu den Hundsgiftgewächsen und ist in allen Pflanzenteilen extrem giftig. Deshalb sollten Sie eine Pflanzung im Garten gut überlegen, vor allem wenn sind Kinder oder Haustiere in Ihrem Garten aufhalten.
Teilen: