Alle Kategorien
Suche

Vietnamesische Reispapierrollen - so gelingen sie

Vietnamesische Reispapierrollen erinnern an die chinesischen Frühlingsrollen. Die Reisblätter machen das Gericht jedoch kross und auch die Füllung ist typisch vietnamesisch.

Reispapier ist wirklich hauchdünn.
Reispapier ist wirklich hauchdünn.

Was Sie benötigen:

  • 30 Blätter Reispapier
  • 40 g getrocknete Pilze (Morcheln)
  • 60 g Glasnudeln
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 2 Schalotten (oder 1 Zwiebel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer

Reisblätter für die vietnamesische Küche - was ist das?

  • Reispapier bzw. Reisblätter finden als Umhüllung oder Unterlage in der vietnamesischen Küche Verwendung. Dabei handelt es sich um wirklich papierdünne, harte Kreis aus Reismehl, Salz und Wasser.
  • Für die Reispapierrollen können Sie die erforderliche Menge an Reispapier in Asialäden oder im Internethandel kaufen. Sie werden vakuumverpackt angeboten und sind daher nahezu unbegrenzt haltbar.
  • Vor dem Gebrauch werden sie kurz in warmes Wasser gelegt. Dadurch werden sie geschmeidig.

Reispapierrollen aus Vietnam - das Rezept

  1. Weichen Sie die Reispapierblätter zuerst in warmem Wasser ein. Auch die getrockneten Pilze werden in wenig warmem Wasser eingeweicht, dann gut ausgedrückt und in schmale Streifen geschnitten.
  2. Die Glasnudeln kommen ebenfalls in warmes Wasser; die Einweichzeit beträgt etwa zehn Minuten. Dann schneiden Sie die Glasnudeln in etwa drei Zentimeter lange Stücke und geben sie zu den Morcheln.
  3. Die Kartoffeln und die Karotten werden geschält, gewaschen und dann in drei Zentimeter lange, dünne Stifte geschnitten. 
  4. Fügen Sie das Gemüse zu den Nudeln und den Pilzen.
  5. Schälen Sie die Schalotten und die Knoblauchzehen, würfeln Sie alles fein und fügen Sie alles hinzu. Dann mengen Sie das Hackfleisch und das Ei unter.
  6. Würzen Sie die Füllung für die vietnamesischen Reispapierrollen mit Salz und Pfeffer.
  7. Streichen Sie nun auf jedes der geschmeidigen Reisblätter gut einen Esslöffel von der Füllung. Schlagen Sie die Seiten ein und rollen Sie das hauchdünne, nun aber geschmeidige Reispapier fest auf.
  8. Backen Sie die Reispapierrollen in heißem Öl goldgelb aus oder Sie frittieren die Rollen.
  9. Diese vietnamesische Vorspeise kann mit scharfer Sauce und frischem Salat serviert werden. Sie können jedoch auch einen süßsauren Dip oder einfach nur Sojasauce zu den Reispapierrollen reichen. 

Sie können die Füllung mit frischen Kräutern und/oder gehackten Erdnüssen ergänzen. Besonders herzhaft werden die Reispapierrollen, wenn Sie das Hackfleisch vorher scharf anbraten. Für die Füllung eignen sich auch feingehackte Fleischreste.

Teilen: