Alle Kategorien
Suche

Viereckige Wassermelone selber züchten - so geht's

Wassermelonen sind sehr beliebte Früchte, obwohl sie eigentlich gar keine sind. Wenn Sie eine Wassermelone selber ziehen wollen und nach etwas Ausgefallenem suchen, sollten Sie es mal mit einer viereckigen Wassermelone versuchen.

Versuchen Sie doch mal, statt der hier ovalen gängigen Form viereckige Wassermelonen zu züchten.
Versuchen Sie doch mal, statt der hier ovalen gängigen Form viereckige Wassermelonen zu züchten.

Was Sie benötigen:

  • Gewächshaus
  • viereckiges Gefäß

Außergewöhnliche viereckige Früchte lassen sich stapeln

  • Für die Züchtung von viereckigen Wassermelonen benötigen Sie ein kleines Gewächshaus bzw. Frühbeet, denn die Wassermelonen wollen keine Kälte und direkten Regen haben.
  • Achten Sie auf humosen Boden für Ihre viereckigen Wassermelonen, denn der Boden sollte locker und frisch sein, ähnlich wie bei Gurken.
  • Viereckige Wassermelonen benötigen eine gleichmäßige Wasserzufuhr- sonst können Sie platzen, wenn Sie auf einmal viel gießen und Sie sie vorher wenig gewässert haben.
  • Wenn Sie zu wenig gießen, wird die viereckige Wassermelone nicht groß werden.
  • Der Vorteil der viereckigen Wassermelonen ist, dass sie stapelbar sind und leichter transportiert werden können, was aber im privaten Rahmen keinr große Rolle spielt. Hier geht es eher um den Gag, z. B. auf einer Party.

Die Wassermelonen in Form bringen ist nicht schwer

                1. Um der normalen runden bis ovalen Wassermelone eine viereckige Form zu geben, benötigen Sie ein viereckiges Glasgefäß, das stabil ist.
                2. Die Frucht wird ganz am Anfang in das Gefäß gelegt, achten Sie darauf, dass das Gefäß nicht zu groß ist, denn sonst kann die Wassermelone es nicht ausfüllen.
                3. Das Gefäß muss aus Glas oder einem anderen lichtdurchlässigen Material sein, damit die Wassermelone Licht bekommt. Mit dem Wachstum wird die Wassermelone an die Grenzen des Gefäßes stoßen und weiterwachsen, aber eben nicht mehr rund, sondern viereckig, denn die Wassermelone dehnt sich aus und wird das viereckige Gefäß ausfüllen. Das Ergebnis ist dann eine viereckige Wassermelone.
                4. Beobachten Sie jedoch unbedingt das Wachstum der viereckigen Wassermelone, denn wenn das Gefäß zu eng wird, müssen Sie es entweder durch ein größeres ersetzen oder die viereckige Wassermelone zum Verzehr entnehmen, denn sie würde platzen, wenn sie sich nicht weiter ausdehnen kann.
                  Teilen: