Alle Kategorien
Suche

VGA vs. HDMI - Unterschied einfach erklärt

Bei Konsolen, Computern, Fernsehern usw. laufen einem immer wieder die Begriffe HDMI und VGA über den Weg, aber worin unterscheiden sich die Anschlüsse? Sie müssen keine Angst haben, dass nun eine komplizierte Erklärung folgt, denn eigentlich ist der Unterschied recht leicht zu verstehen.

So sieht ein HDMI-Stecker aus.
So sieht ein HDMI-Stecker aus.

Was Sie über VGA wissen sollten

  • VGA bedeutet "Video Graphics Array" und ist ein Standard bei der grafischen Darstellung auf Computern. Diese Computergrafik löste die schwächeren Vorgänger EGA und CGA ab.
  • Eine VGA-Grafikkarte hat mindestens 256 kB internen Speicher und ist in der Lage, Auflösungen mit 640 × 480 Pixeln und in bis zu 16 Farben darzustellen. Bei 256 Farben ist die Auflösung nur noch 320 × 200 Pixel.
  • Geplant war die VGA-Grafik eigentlich nur zur Unterstützung, allerdings erkannte man ihr Potenzial und VGA-Anschlüsse wurden zum Standard. Diese Anschlüsse erkennen Sie an der Form eines Trapezes und den drei Reihen mit jeweils fünf kleinen Löchern bzw. Nadeln innerhalb des Trapezes.
  • In der Umgangssprache wird der Anschluss auch oft als Monitoranschluss bezeichnet. Viele Laptops, Fernseher und Computer besitzen immer noch einen solchen Anschluss, obwohl zum größten Teil schon auf HD umgestellt wurde.

HDMI ist die neue Generation

  • HDMI bedeutet "High Definition Multimedia Interface" und ist die neue Generation der Übertragung von Video- und Audiodateien. Mithilfe von HDMI können diese volldigital übertragen werden.
  • Mit der Version 1.3 wurde es möglich, Videodateien in Full HD darzustellen. Damit ist gemeint, dass Auflösungen über 1920 x 1080 Pixeln dargestellt werden können. Der Anschluss ist ebenfalls leicht trapezförmig, jedoch ist der untere Teil des Anschlusses wesentlich kleiner als der obere. Zudem befindet sich bei der Eingangbuchse eine dünne Platine in der Mitte. Den HDMI-Stecker erkennen Sie an der Einfassung für diese Platine.
  • Spielekonsolen wie z. B. die PS3 oder Xbox360 besitzen in der Regel auch HDMI-Anschlüsse. Hat Ihr Fernseher ebenfalls einen solchen Anschluss, können die Spiele in HD-Grafik gespielt werden.

Der Unterschied liegt also in der Qualität der grafischen Darstellung. HDMI ist in der Lage, viel schärfere Auflösungen zu transportieren als die ältere VGA-Technologie. Der Unterschied zwischen den beiden verhält sich ähnlich wie bei normalem Fernsehen vs. HD-Fernsehen.

Teilen: