Wie das Zitat mit dem Vertrauen zu verstehen ist

Das hier erwähnte Zitat stammt von Khalil Gibran, einem Philosophen und Dichter aus dem frühen 20. Jahrhundert. Was er feststellte, lässt sich in recht vielen Richtungen deuten.

  • So können Sie mit dem Blick auf das komplette Zitat sehen, dass hier eine klare Trennung zum Verstand gezogen wird: "Vertrauen ist die Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird". Es wird also klar, dass Vertrauen nichts mit Intelligenz zu tun hat, sondern vielmehr eine grundlegende Entscheidung darstellt.
  • Auf der anderen Seite wird auch sichtbar, dass Vertrauen eine Pause, das Ausruhen erlaubt. Vergleichen lässt sich das gut mit dem Berufsalltag, wo Sie vielleicht zwischen zahlreichen Kollegen um eine Beförderung kämpfen und hier viel mit dem Kopf denken müssen. Entspannung? In solchen Situationen ist der Begriff ein unerwünschtes Hindernis.
  • Eine krasse Gegenüberstellung findet sich dann in einem der Arbeitskollegen, der nicht als Konkurrent, sondern Freund angesehen wird. Hier finden Sie Vertrauen, eine Oase des Herzens, an dem Sie sich von dem durchdachten Handeln ausruhen können. 

Die Oase des Herzens kennenlernen

Das Zitat zu verstehen ist nicht schwer, wesentlich komplizierter ist dagegen die praktische Anwendung. Wie können Sie lernen, einer Person zu vertrauen? Vergleichen lässt sich das mit der freundschaftlichen Liebe.

  • Sie können sich dafür entscheiden, Freunde zu schätzen, müssen für eine offene Freundschaft dies jedoch nicht mit dem Kopf tun. Es gilt sich in die Situation zu wagen, trotz dem Wissen, dass es hier bei falscher Einschätzung schnell zu einem Herzensbruch kommen kann.
  • Ähnlich verhält es sich mit dem Vertrauen. Ihre Ehepartner, Arbeitskollegen und Freunde werden nicht einfach so zu Vertrauten, sondern müssen von Ihnen als solche ausgewählt werden. Durch eben solche Personen dürften Sie das Zitat "Vertrauen ist die Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird" nicht nur mit dem Kopf verstehen, sondern auch im Alltag kennenlernen.

Auslegen lässt sich das Zitat übrigens auch in eine andere Richtung: Sie können zur Vertrauensperson werden. Es tut unheimlich gut zu sehen, dass andere Menschen einem vertrauen.