Alle Kategorien
Suche

Versteigerung in einer Bäckerei - so können Sie Brot und Kuchen ungewöhnlich an den Mann bringen

Wer eine Bäckerei betreibt, wird sicherlich das Problem haben, das abends viele Brote, Kuchen und Teilchen übrig geblieben sind. Diese Produkte können Sie am nächsten Tag nicht mehr anbieten, da sie nicht mehr frisch sind. Sie können abends viele Kunden in Ihre Bäckerei locken, wenn Sie eine Versteigerung machen. So können die Kunden billiger Kuchen und Brote erwerben und haben auch noch den Spaß, etwas zu ersteigern.

Führen Sie in Ihrer Bäckerei eine Versteigerung durch.
Führen Sie in Ihrer Bäckerei eine Versteigerung durch.

Versteigerung in einer Bäckerei vorbereiten

  • Zuerst sollten Sie die Versteigerung, die Sie in Ihrer Bäckerei durchführen wollen planen. Sie sollten sich eine Uhrzeit überlegen, zu der die Versteigerung in Ihrer Bäckerei beginnen soll. Hierzu bietet es sich an, eine Stunde vor Ladenschließung zu  beginnen.
  • Entscheiden Sie, wie hoch der Anfangspreis sein sollte. Hierzu können Sie differenzieren, sodass Brot bei 20 Cent beginnt, Kuchen bei 70 Cent und Teilchen bei 50 Cent. Dies ist nur ein Beispiel. Sie können selbstverständlich jeden anderen Startpreis nehmen. Es empfiehlt sich mit einem niedrigen Startpreis zu beginnen, so können die Kunden dann in Schritten von 10 Cent hochbieten. Wird ein Gebot nicht mehr überboten, so schließt es den Kauf ab.
  • Entwerfen Sie Schilder, auf denen Sie ausweisen, dass Sie zu einer bestimmten Uhrzeit Brot, Teilchen und Kuchen versteigern. So erfahren Ihre Kunden, wann es losgeht, und können an der Versteigerung teilnehmen.
  • Sie können dann eine Aushilfe am Eingang platzieren und sie bitten Gebotstafeln zu verteilen. So erhält jeder Kunde eine Tafel, mit der er aufzeigen kann, dass er ein Gebot abgeben will.
  • Sie können einen Moderator engagieren, der wortgewandt die Versteigerung leitet. So kann das Verkaufspersonal nach jedem abgeschlossenen Kauf ungestört die Ware verkaufen und die Versteigerung kann ungehindert weitergehen.

Versteigerung von einem Moderator durchführen lassen

  • Stellen Sie einen Moderator ein, der die Versteigerung in Ihrer Bäckerei durchführt, so kann er Brote, Kuchen und Teilchen anpreisen und die Kunden geben dann Ihre Gebote ab.
  • Die Gebote der Kunden sollten in Schritten von 5 oder 10 Cent hoch gehen. Der Moderator sagt, dann welches Gebot gewinnt. Wird ein Gebot nicht mehr überboten, so gewinnt das letzte Gebot.
  • Führen Sie eine Versteigerung durch um den Ablauf einzuüben, so kann sich das Bäckereipersonal an den Ablauf gewöhnen und ist nicht unvorbereitet.
Teilen: