Alle Kategorien
Suche

Versteckte Objekte bei AntiVir gefunden - so gehen Sie richtig damit um

Versteckte Objekte bei AntiVir gefunden - so gehen Sie richtig damit um2:34
Video von Bruno Franke2:34

Wenn das Programm AntiVir nach einem Scan Ihres Systems versteckte Objekte gefunden hat, ist dies grundsätzlich kein Grund zur Sorge. Mittels einer bestimmten Vorgehensweise können Sie feststellen, ob mit Ihrem Computer alles in Ordnung ist.

Was Sie benötigen:

  • Einen Computer samt Internetzugang
  • Die Freeware HijackThis

Antivir findet versteckte Objekte - Was Sie tun können

In der Regel stellt es noch kein Problem dar, wenn Ihre Antiviren-Software versteckte Objekte auf Ihrem PC findet. Zahlreiche Dateien und Ordner des Betriebssystems Windows sind standardmäßig für den Benutzer nicht sichtbar, da Sie empfindliche Systeminformationen und -einstellungen beinhalten, die nicht verändert oder gar gelöscht werden dürfen. Um sicherzustellen, ob es sich bei den versteckten Objekten um systemeigene oder um schädliche Dateien handelt, können Sie die Freeware HijackThis zu Rate ziehen.

  1. Dieses nützliche Werkzeug, um versteckte Objekte zu analysieren, die zuvor von Aviras AntiVir gefunden wurden, können Sie beispielsweise auf dieser Seite herunterladen. Klicken Sie oben rechts auf den Link "Direktdownload" und wählen Sie bei der nächsten Auswahlmöglichkeit die aktuellste Version und dann entweder den "Installer" oder die "Executable".
  2. Nachdem Sie das Programm heruntergeladen und gegebenenfalls installiert haben, müssen Sie die Software starten. Sollten Sie eine Sicherheitswarnung erhalten, die die Zertifizierung betrifft, können Sie diese getrost ignorieren und die Freeware ausführen.
  3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Do a system scan and save a logfile". Der Scan-Vorgang Ihrer Systemobjekte kann nun einen Moment benötigen.
  4. Die erstellte Log-Datei - diese wird automatisch auf dem Desktop Ihres Computers gespeichert - öffnet sich nun automatisch im Editor und zeigt Ihnen das Ergebnis des Scans an.
  5. Markieren Sie den gesamten Inhalt des Dokuments und kopieren Sie Ihn mit Strg + C (oder wahlweise mit der Option "Kopieren" im Kontextmenü, das Sie über einen Rechtsklick öffnen).
  6. Nun besuchen Sie die oben bereits genannte Internetseite und fügen Sie den Inhalt der Log-Datei in das dafür vorgesehene Textfeld ein. Wahlweise können Sie aber ebenfalls die Option "Durchsuchen" verwenden und so Ihre auf dem Desktop abgelegte Datei öffnen, ohne den Inhalt erst kopieren und einfügen zu müssen. Setzen Sie schlussendlich einen Haken bei "Besucherbewertungen anzeigen" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Auswerten".
  7. Nun werden Ihnen die Bedeutungen der Analysergebnisse angezeigt. Anhand der dortigen Beschreibungen und Gefahreneinschätzungen können Sie erkennen, wie vertrauenswürdig die untersuchten Objekte sind.
  8. Den Inhalt der von HijackThis erstellten Log-Datei können Sie allerdings auch im Support-Forum von Avira veröffentlichen und sich dort von jemandem individuell beraten lassen. Es gibt zu diesem Thema mit Sicherheit bereits ein paar Beiträge; suchen Sie im Forum ganz einfach nach "versteckte Objekte" (ohne Anführungszeichen).
  9. Wenn Sie in Zukunft noch besser geschützt sein wollen, können Sie zusätzlich noch andere Software wie den zuverlässigen Spybot - Search & Destroy herunterladen. Dieser ist wie AntiVir kostenfrei erhältlich.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos