Alle Kategorien
Suche

Verspannungskopfschmerzen beim Partner wegmassieren - so geht's

Verspannungskopfschmerzen können jeden treffen, man muss nicht immer gleich zur Tablette greifen, um diese zu lindern. Eine Massage hilft bereits. Wie Sie Ihrem Partner die Verspannungskopfschmerzen wegmassieren, erfahren Sie hier.

Eine Massage lindert Verspannungskopfschmerzen.
Eine Massage lindert Verspannungskopfschmerzen.

So lindern Sie Verspannungskopfschmerzen

  • Oftmals entstehen Verspannungskopfschmerzen durch eine ungewohnte und ungünstige Haltung, auch Stress löst oft Verspannungskopfschmerzen aus.
  • Mit einer Massage können Sie bei Ihrem Partner die Verspannungskopfschmerzen lösen, gut geeignet ist dies nach einem langen Arbeitstag, um abzuschalten.
  • Sorgen Sie für eine ruhige Umgebung und eine entspannte Position im Sitzen oder Liegen, sodass die Muskeln des Nackens nicht unter Anspannung stehen.
  • Setzten Sie sich hinter Ihren Partner oder so, dass Sie den Kopf vor sich zwischen den Händen halten können.
  1. Beginnen Sie mit leichtem Kreisen beider Hände, die auf dem Kopf aufliegen. So können Sie großflächig über die Kopfhaut massieren und die Verspannungen lockern.
  2. Zu Beginn sollten die Hände flächig auf dem Kopf aufliegen, sodass die Finger zur Kopfmitte zeigen. Kreisen Sie über den Kopf und wandern dabei Richtung Nacken, wenn die Daumen den Nacken erreichen, wechseln Sie die Massagetechnik.
  3. Nun kreisen Sie nur mit den Daumen mit leichtem Druck den Nacken entlang, dann seitlich dem Verlauf der Nackenmuskulatur folgend zur Schulter. Wenn Sie an der Schulter angekommen sind, streichen Sie die Muskeln leicht aus, immer vom Kopf zur Schulter arbeitend.
  4. Nun setzen Sie die Finger beidseitig an den Schläfen an - beginnen Sie nun, mit leichten Kreisen von den Schläfen zur Stirn zu arbeiten und wieder zurück.

Auch hier schließt ein leichtes Ausstreichen die Massage gegen Verspannungskopfschmerzen ab.

Was Sie noch gegen Kopfschmerzen tun können

  • Bei hartnäckigen Verspannungskopfschmerzen hilft auf sanfte Art und Weise Akupunktur, um die Muskeln zu lockern.
  • Wer dauerhaft unter Kopfschmerzen leidet, sollte die Ursache abklären lassen und eventuell Physiotherapie in Anspruch nehmen, um Haltungsprobleme zu beheben.
  • Medikamente gegen Verspannungskopfschmerzen sollte Ihnen ein Arzt verordnen, oftmals verschaffen jedoch schon Anwendungen wie Massage, Wärmepackungen oder auch Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training Linderung.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.