Alle ThemenSuche
powered by

Vermittlervertrag - darauf sollten Sie achten

Vermittler machen schnelle Geschäfte. Gut ist das Geschäft aber nur, wenn auch die Provision fließt und der Kundenkontakt nicht missbraucht wird. Mit einem gut formulierten Vermittlervertrag sollten Sie Ihre Rechte wahren.

Weiterlesen

Makler verdienen Anerkennung.
Makler verdienen Anerkennung. © S._Hofschlaeger / Pixelio

Vermittler haben ein schwieriges Leben. Ihre Dienstleistung wird oft missbraucht und ausgenutzt. Sobald der Kontakt zum Kunden hergestellt ist, kommt bei manchen Kunden offenbar das Bedürfnis auf, den Vermittler außen vor zu lassen und auf seine Dienste zu verzichten. Um Ihre Rechte als Vermittler zu wahren, hilft Ihnen ein Vermittlervertrag.

Verzichten Sie keinesfalls auf einen Vermittlervertrag

  • Egal, ob Sie Immobilien oder sonstige Verträge vermitteln, entscheidend ist, dass der Kunde Sie anspricht, weil er über Sie Kontakt zu einem Vertragspartner oder einem Geschäft bekommt, zu denen er ohne Ihre Dienste keinen Zugang hätte.
  • Texten Sie einen einfachen Vermittlervertrag. Verlassen Sie sich nicht auf mündliche Zusicherungen oder die scheinbare Seriosität Ihres Kunden. Bei Geld setzen oft Verstand und Anstand aus.

Diese Details sollten Sie vereinbaren

  • Bezeichnen Sie Ihren Namen und die Personalien Ihres Kunden.
  • Beschreiben Sie das Geschäft, das Sie vermitteln wollen, ohne dass Sie allzu viele Details nennen.
  • Vereinbaren Sie konkret eine im Erfolgsfall an Sie zu bezahlende Provision. Vermerken Sie konkret, ob die Provision von Ihrem Kunden selbst oder dem vermittelten Geschäftspartner an Sie zu bezahlen ist. Erwähnen Sie, ob Mehrwertsteuer anfällt.
  • Weisen Sie darauf hin, dass die Provision im Erfolgsfall anfällt und dann sofort fällig und zahlbar ist.
  • Vermitteln Sie einen Immobilienkaufvertrag, sollten Sie Ihren Provisionsanspruch in den Notarvertrag hineinschreiben lassen.

Vereinbaren Sie Quellenschutz

  • Formulieren Sie eine Quellenschutzvereinbarung. Verpflichten Sie Ihren Kunden, nur mit Ihrer Zustimmung - oder noch besser - überhaupt keinen direkten Kontakt mit dem vermittelten Geschäftspartner aufzunehmen.
  • Vereinbaren Sie eine Vertragsstrafe in angemessener Höhe für den Fall, dass der Kunde Sie umgeht. Verpflichten Sie den Kunden auch, nicht über vorgeschobene Dritte Kontakt zum Geschäftspartner herzustellen und jegliche Art von Umgehungsgeschäft verboten ist.
  • Sofern Sie Aufwendungen tätigen, können Sie mit dem Kunden vereinbaren, dass er diese Aufwendungen in konkret bezeichneten Beträgen, unabhängig vom Eintritt des Vermittlungserfolges, bezahlen muss.
  • Im Idealfall verpflichten Sie in einem weiteren Vermittlervertrag auch Ihren Geschäftspartner, nur über Sie Kontakt zum Kunden zu suchen und Sie in alle vertraglichen Verhandlungen einzubeziehen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Die 5 Axiome leicht erklärt
Ulla Tabsen
Weiterbildung

Die 5 Axiome leicht erklärt

Sie finden Kommunikation ist mehr als nur Gerede? Der vielseitig tätige Wissenschaftler und Autor Paul Watzlawick fand, dass eine funktionierende Kommunikation das A und O für …

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt
Sabrina Beek
Weiterbildung

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Die deutsche Grammatik ist sehr komplex und nicht immer leicht verständlich. Dies gilt auch für die Analyse von Satzarten. Der folgende Artikel erläutert den Unterschied …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Geheimsprache lernen - so geht´s mit der Löffelsprache
Dorothea Stuber
Weiterbildung

Geheimsprache lernen - so geht's mit der Löffelsprache

Haben Sie in letzter Zeit das Gefühl, Ihre Kinder sprechen eine andere Sprache als Sie? Sie formulieren unverständliche Laute, die Sie nicht verstehen können, doch sie selbst …

Ähnliche Artikel

Sparen Sie sich doch einfach die Provision bei der Wohnungsmiete.
Enrico Brülke
Finanzen

Provision berechnen - so geht's bei Mietwohnungen

Nicht nur wenn Sie ein Haus kaufen, auch bei Mietwohnungen fällt immer öfter eine Provision an, wenn Sie sich für die Wohnung entscheiden. Doch wie können Sie die fällige …

Machen Sie ein gutes Geschäft auf Verkaufsportalen im Internet.
Christine Spranger
Computer

Verkaufsportale im Internet richtig nutzen

Eine gute Möglichkeit, sich etwas Geld nebenher zu verdienen, ist der Verkauf von gebrauchten Gegenständen, z. B. von Kleidung oder Büchern. Viele Menschen haben in Ihrer …

Als Verkaufsfahrer steht man unter Stress.
Christian Schenk
Beruf

Bofrost*: Verkaufsfahrer - Verdienst

Als Verkaufsfahrer bei bofrost* hat man den Vorteil, dass der Chef nicht hinter einem steht. Wer schon länger in diesem Geschäft ist, hat außerdem schon einen guten Überblick …

Schon gesehen?

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen
Martina Apfelbeck
Freizeit

Zehnfingersystem lernen - erste Übungen

In der heutigen Zeit ist das Beherrschen des Zehnfingersystems im Berufsleben unerlässlich. Denn der Arbeitgeber verlangt schnelle und fehlerfreie Schriftstücke. Aber auch in …

Das könnte sie auch interessieren

Laut Bibel schuf Gott Erde und Menschen.
Heike Nedo
Weiterbildung

Kreationismus - Erklärung

Wie ist die Erde entstanden und wie das Leben auf ihr? Der Kreationismus antwortet mit der Bibel: Gott hat sie erschaffen. Dagegen steht die Lehre von Urknall und Evolution. …

Männer mögen Brüste und riskieren gerne einen tiefen Blick ins Dekolleté.
Scully van Funkel
Weiterbildung

Warum stehen Männer auf Brüste?

Neun von zehn Männern schauen Frauen unbewusst auf den Hintern und ins Dekolleté, lediglich der zehnte Mann macht das nicht, der schaut den neun Männern hinterher. Dies ist …

Bei einer textgebundenen Erörterung muss man mit Sachlogik und Überzeugungskraft argumentieren.
Agnes Nießler
Weiterbildung

Eine textgebundene Erörterung schreiben - so geht's

Wenn man mit einer polarisierenden Frage oder einem strittigen Thema konfrontiert wird und sich herausgefordert sieht, eine klare Entscheidung zu treffen, ist eine schriftliche …

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's
Annika Schönstädt
Weiterbildung

Online Bücher lesen kostenlos - so funktioniert's

In Zeiten von E-Books, iPhone und iPad wollen Sie beim Lesen nicht mehr auf das gedruckte Buch zurückgreifen? Neben den kostenpflichtigen Angeboten der Verlage gibt es im …