Alle Kategorien
Suche

Verkleppern - so gelingt die Eier-Milch-Mischung perfekt

Eine Eier-Milch-Mischung können Sie leicht herstellen. Jedoch birgt das Verkleppern einer perfekten Eier-Milch-Mischung auch ein gewisses Maß an Know-how. Was Sie dazu beachten sollten, das lesen Sie hier.

Perfekte Eier-Milch-Mischung
Perfekte Eier-Milch-Mischung © knipseline / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Gabel mit langen Zinken
  • Suppenteller

Es klingt sehr einfach, wenn Sie in einer Rezeptanweisung lesen, dass Sie eine Eier-Milch-Mischung verkleppern sollen. Welche Tücken da warten können, das erfahren Sie nun.

Verkleppern - das ist damit gemeint

  • Wenn Sie etwas verkleppern sollen, ist damit das Mischen zweier Substanzen zu einer homogenen Masse gemeint. 
  • Beim Verkleppern ist immer eine Masse dabei, die durch zu hohe Rührgeschwindigkeit zu Schäumen beginnt.
  • In der Regel ist beim Verkleppern immer gemeint, dass Sie Eier oder Sahne mit anderen Zutaten gründlich vermengen sollen, ohne dabei Luft unter die Masse zu rühren. Aus diesem Grund können Sie beim Verkleppern keine elektrischen Hilfsmittel verwenden. Verkleppern können Sie immer nur mit einer Gabel. Hilfreich ist eine Gabel mit recht langen Zinken.
  • Beim Verkleppern bewegen Sie die Gabel immer nur in kreisender Bewegung von oben nach unten. Auf diese Weise können Sie nach und nach alle Zutaten zu einer homogenen Masse rühren, ohne dass Sie Luft darunter schlagen. Benutzen Sie dazu immer eine flache Schale. Optimal ist ein Suppenteller.

So stellen Sie eine Eier-Milch-Mischung her

  1. Für eine Eier-Milch-Mischung müssen Sie zuerst die Eier gründlich miteinander verkleppern.
  2. Die Eier sind mit Schutzhäuten umspannt, die Sie schwer durchbrechen können, wenn sich die Eier in Flüssigkeit, in diesem Fall in Milch, befinden. Stechen Sie die Eier mit den Zinken der Gabel an und bewegen Sie die Gabel wie oben beschrieben in kreisender Bewegung, um die Eier zu einer homogenen Masse zu verbinden. Eidotter und Eiklar müssen Sie zuerst miteinander verbinden.
  3. Geben Sie nun die aus dem Rezept geforderte Milchmenge aber nicht komplett zu den von Ihnen bereits verklepperten Eiern. Teilen Sie die Milchmenge in mindestens vier Portionen und rühren Sie die Milch portionsweise unter die verklepperten Eier.

Wenn Sie Ihre Eier-Milch-Mischung so anrühren, dann erhalten Sie eine perfekte Mischung, die garantiert andickt und zum Beispiel Ihren Auflauf zu einem genialen Gericht macht. Wenn Sie zusätzlich zu Salz oder Zucker noch andere Gewürze unter Ihre Eier-Milch-Mischung geben müssen, dann geben Sie die Gewürze immer schon zu den Eiern. So verteilen sich die Gewürze feiner in der Eier-Milch-Mischung.

Teilen: