Alle Kategorien
Suche

Vergilbte Wäsche - so kommen die Farben wieder

Kennen Sie das? Ihre weiße Wäsche wird von Mal zu Mal grauer? Das ist besonders bei Handtüchern und Hemden hässlich. Aber zum Glück gibt es einfache Hausmittel, mit denen Sie Ihre vergilbte Wäsche wieder ganz schnell auf Vodermann bringen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Zum Waschen nur hochwertiges Waschmittel verwenden.
Zum Waschen nur hochwertiges Waschmittel verwenden.

Vergilbte Kleidung wieder aufpeppen

  • Weiße Wäsche vergilbt mit der Zeit aus unterschiedlichen Gründen. Zum einen gelangen Staub und Schmutz durch die feinen Ritzen von Kleiderschränken und legen sich auf Ihre Kleidung. Zum anderen verfärben Ausdünstungen von gepressten Spanplattenkleiderschränken besonders weiße Wäsche.
  • Bevor Sie zur chemischen Keule greifen, können Sie auch zuerst einfach anzuwendende, ökologische Hausmittel ausprobieren.
  • Geben Sie 1-2 Päckchen Backpulver in Ihre weiße Wäsche. Waschen Sie sie möglichst auf hohen Temperaturen. Wenn die Wäsche stark vergilbt ist, sollten Sie die Anwendung mehrere Male wiederholen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist Essig. Ersetzen Sie einfach den Weichspüler mit handelsüblichem Essig. Dosieren Sie den Essig in der Menge des Weichspülers und geben Sie ihn in die Weichspülkammer. Essig frischt die Farben auf und neutralisiert die Reste des Waschmittels.
  • Wenn Sie vergilbte Kleidung über Nacht in Milch einlegen, wird Ihre Wäsche auf natürliche Weise gebleicht.
  • Trocknen Sie helle oder weiße Wäsche - wenn möglich - in der prallen Sonne. Dadurch werden eventuelle Rückstände ebenfalls aus der Kleidung gezogen.

Nützliche Tipps fürs Wäsche waschen

  • Wenn Ihr Lieblingsstück beim Waschen eingelaufen ist, haben Sie es bei falscher Temperatur gewaschen, mit dem falschen Waschmittel oder aber es hätte gar nicht in die Maschine gedurft.
  • Vielleicht ist aber noch nicht alles verloren. Fasern - wie Viskose - ziehen sich beim Waschen zusammen, dehnen sich aber beim Trocknen wieder aus. Ziehen Sie das Kleidungsstück im noch nassen Zustand wieder in Form.
  • Bei zerknitterter, getrockneter Kleidung hilft ein feuchtes Handtuch. Legen Sie die Wäsche zusammen mit dem feuchten Handtuch in den Trockner und schalten Sie ihn an. Durch die heiße, feuchte Luft werden viele Falten von allein herausgezogen.
  • Vergilbte Wäsche vermeiden Sie, wenn Sie gerade bei niedrigen Waschtemperaturen regelmäßig ein mildes Bleichmittel verwenden. Das verhindert auch üble Gerüche aus der Maschine.
Teilen: