Alle Kategorien
Suche

Verdienst als Floristin - Informatives

Wenn Sie Blumen lieben und kreativ sind ist der Beruf der Floristin vielleicht genau richtig für Sie. Stellt sich natürlich nur die Frage, wie hoch der Verdienst in diesem Beruf ist, denn seine Rechnungen will man auch bezahlen können.

Der Beruf der Floristin erfordert viel Kreativität.
Der Beruf der Floristin erfordert viel Kreativität.

Gerade Berufseinsteiger wissen noch nicht genau, was sie einmal werden wollen; viele wollen natürlich viel Geld verdienen, was aber in den wenigsten Berufen gleich am Anfang möglich ist. Der Verdienst der Floristin ist nicht schlecht und man hat gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wenn Sie sich dafür entscheiden, haben Sie auf jeden Fall auch einen Beruf der schön ist und der nicht langweilig wird.

Floristin ist ein kreativer Beruf

Um den Beruf der Floristin zu erlernen, brauchen Sie in der Regel den Hauptschulabschluss. Die Ausbildung dauert dann drei Jahre und wird mit einer praktischen und einer theoretischen Prüfung abgeschlossen.

  • Sie lernen nicht nur verschiedene Pflanzenarten kenne, Sie lernen auch alles über die richtige Haltung und Pflege. Natürlich müssen Sie in diesem Bereich auch Ihre Kunden beraten können.
  • Kreativ sollten Sie auch sein. Sie müssen Sträuße binden und sollten deshalb nicht nur Fingergeschick haben, sondern auch ein Auge dafür, was schön aussieht und was nicht so gut zusammenpasst.

Der Verdienst richtet sich nach dem Können

  • Während der Ausbildung ist das Gehalt nicht besonders hoch. Im Schnitt sind es zwischen 500 und 600 Euro brutto. Je nach Lehrjahr steigt das Gehalt auch ein wenig an.
  • Das Gehalt von einem Maurermeister kann sich sehen lassen. Dafür sind die Arbeitstage …

  • Wenn Sie ausgelernt sind, richtet sich Ihr Gehalt nach der Zeit, die Sie schon ausgelernt in dem Beruf arbeiten und natürlich nach Ihrem Können und Ihrem Verantwortungsbereich. Im Schnitt verdient eine angestellte Floristin zwischen 1400 und 1800 Euro brutto.
  • Sie haben in diesem Beruf die Möglichkeit, sich auch selbstständig zu machen und einen eigenen Laden zu eröffnen. In so einem Fall besteht die Möglichkeit richtig gut zu verdienen, wenn der Laden auch gut läuft.

Der Verdienst der Floristin ist zwar nicht so hoch, reicht aber um davon leben zu können. Wenn Sie wirklich etwas von Ihrem Beruf verstehen und die Arbeit nicht scheuen, können Sie durchaus auch mehr verdienen.

Teilen: