Alle Kategorien
Suche

Verbrauch vom Reisebus - Hinweise

Es gibt viele Faktoren, wovon der Verbrauch eines Reisebusses abhängt. So werden Sie Angaben finden, die zwischen 30 und 100 l je 100 km liegen. Trotz der scheinbar großen Treibstoffmengen, die benötigt werden, sind Busreisen aus Sicht der Umweltbelastung kein Problem.

Der Reisebus hat eine erstaunlich gute Ökobilanz.
Der Reisebus hat eine erstaunlich gute Ökobilanz.

Positive Umweltbilanz von Reisebussen nur bei Fernreisen

  • Der Verbrauch moderner Busse ist in den letzten 10 Jahren um etwa 15 % zurückgegangen. Bei kontinuierlicher Geschwindigkeit auf der Autobahn fressen sie nur etwa 30 l je 100 km. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass diese Busse in der Regel mit 30 bis 60 Passagieren besetzt sind, liegt der Verbrauch selbst unter ungünstigen Bedingungen bei weniger als 1,5 l je Person und je 100 km. Das bedeutet auch eine positive Bilanz beim CO2-Austoß.
  • Problematisch ist die Nutzung von Reisebussen im Stadtverkehr. Busse, die für den Einsatz in Städten konzipiert sind, speichern Bremsenergie und setzen diese bei der nächsten Beschleunigung wieder ein. So sind die häufigen Lastwechsel kein Problem. Aber in vielen Gemeinden werden Strecken an Reisebusunternehmer vergeben, die diese meist mit völlig veralteten Modellen bedienen. Diese verbrauchen in diesem Einsatz oft mehr als 100 l/100 km und sind oft kaum besetzt.

Abgesehen von dem problematischen Einsatz für Fernreisen ist der öffentliche Nahverkehr mit Bussen sinnvoll und sollte genutzt werden.

Vergleich des Verbrauchs von verschiedenen Verkehrsmitteln

  • Laut einer Studie des Umweltbundesamtes verbrauchen Reisebusse bei Fernfahrten, wie erwähnt, etwa 1,5 l/Person und 100 km. Andere Quellen sprechen sogar von 0,9 l.
  • Wenn Sie mit dem eigenen Wagen reisen, werden Sie 6 l Diesel benötigen, sofern Sie nicht über 120 km/h fahren. Sofern ihr Wagen mit 4 Personen besetzt ist, entspricht der Verbrauch etwa dem des Reisebusses. Diese Werte können aber stark schwanken, je nach Modell, das Sie fahren. Benziner sind in der Regel unter den Bedingungen ähnlich zu betrachten.
  • Eine Fahrt mit der Bahn verbraucht je Person etwa 2,5 Liter je 100 km, wenn man den benötigten Strom energietechnisch in Diesel umrechnet. Mit dem Flugzeug werden umgerechnet etwa 5,8 l benötigt.

Diese Werte basieren auf reinen Statistiken und können nie auf eine individuelle Fahrt übertragen werden. Trotzdem können Sie davon ausgehen, dass Sie umweltbewusst handeln, wenn Sie sich für eine Busreise entscheiden.

Teilen: