Alle Kategorien
Suche

Venusfliegenfalle züchten und gießen - so wird's gemacht

Die Venusfliegenfalle ist eine Pflanze, die gerne als Geschenk der besonderen Art verwendet wird. Zum Züchten und richtigen Gießen sind ein paar Pflegetipps notwenig, damit der kleine Fleischfresser sich wohl fühlt.

Es gibt verschiedene fleischfressende Pflanzen.
Es gibt verschiedene fleischfressende Pflanzen.

Was Sie benötigen:

  • Hellen und warmen Platz
  • Wasser
  • Pflanzenbesprüher

Die Venusfliegenfalle pflegen und gießen 

  • Für das erfolgreiche Züchten der Pflanze ist der richtige Standort genauso entscheidend wie das Gießen. Genügend Licht bekommt sie auf ihrem Platz am Fenster.
  • Die durstige Venusfliegenfalle braucht ausreichend Wasser. Da sie die Feuchtigkeit überwiegend mit den Wurzeln aufnimmt, stellen Sie den Blumentopf am besten auf einen tiefen Unterteller und wässern darüber.
  • Am geeignetsten ist destilliertes oder kalkfreies Wasser. Ebenso können Sie einfach Regenwasser sammeln und dieses verwenden. Für die Luftfeuchtigkeit und das Wohlbefinden von Dionaea muscipul sollten Sie sie regelmäßig mit Wasser besprühen.
  • Im Oktober beginnt die Ruheperiode und der Fleischfresser darf auf keinen Fall im Freien bleiben. Stellen Sie ihn in eine Umgebung, wo milde Temperaturen um die 20 Grad herrschen. Und gießen Sie gerade so viel, dass er nicht vertrocknen kann. 

Was beim Züchten noch wichtig ist

  • Hat die Venusfliegenfalle mit geeignetem Standort und richtigem Gießen zwar gut überwintert, aber bildet dennoch nur kleine Fallen aus, kann das an der mangelnden Energiezufuhr liegen. Bremsen Sie die Blütenpracht, indem Sie die Blüten vor der endgültigen Ausbildung abschneiden. 
  • Leider kommt es immer wieder vor, dass die Pflanze gefüttert wird und ebenso die Fallen zur Bewegung animiert werden. Solche Eingriffe in die natürliche Entwicklung sollten Sie unterlassen. Die Fliegenfalle versorgt sich selbst mit genügend Nährstoffen, und durch die Reizung verkümmert sie und das Züchten misslingt.

Planen Sie eine Vermehrung der Mutterpflanze, teilen Sie einfach die Stecklinge, pflanzen sie in entsprechende Erde und gießen sie an. Sie können auch die Samen der Pflanze entnehmen, diese aussäen und nur schwach mit Erde bedecken.

Teilen: