Alle Kategorien
Suche

Ventilator gegen Hitze aufstellen - so geht's

Sogar in Deutschland kann es im Sommer mittlerweile extreme Hitzewellen geben, wo nur ein Ventilator hilft, um Kühlung zu erhalten. Sie sollten allerdings beim Aufstellen des Gerätes einiges beachten.

Ein Ventilator hilft bestens gegen Hitze und verschafft Abkühlung.
Ein Ventilator hilft bestens gegen Hitze und verschafft Abkühlung.

Was Sie benötigen:

  • Ventilator
  • Wenn Sie einen Ventilator gegen die Hitze im Sommer in Ihren Räumlichkeiten einsetzen möchten, sollten Sie in einem Baumarkt ein Gerät mit diversen Sicherheitssiegeln erwerben. Wenn sich auch noch Kinder im Haushalt aufhalten, so sollte der Ventilator definitiv über ein robustes Schutzgitter verfügen, sodass sich Ihre Kinder nicht verletzten.
  • Positionieren Sie den Ventilator am besten so, dass er komplett rotieren kann, damit die Luft gänzlich durch Ihre Räumlichkeiten strömen kann. Bedenken Sie aber, dass ein Ventilator die Luft nicht kühlt, sondern Sie lediglich durch den Windstoß eine gefühlte Kühlung erhalten. Die Temperatur selbst im Raum bleibt gleich, wenn Sie einen Ventilator gegen die Hitze einsetzen möchten.

Positionieren Sie einen Ventilator vor schattigen Fenstern

  • Haben Sie ein Fenster, welches auf der Schattenseite liegt, so können Sie den Ventilator auch direkt vor dem geöffneten Fenster aufstellen, damit die kühle und schattige Luft die Hitze im Raum verdrängt und für Abkühlung sorgt.
  • Sind Sie bei Hitze extrem geschwitzt, dann ist es weniger ratsam, den Ventilator auf die feuchten Kleidungsstücke zu zentrieren. Gerade Nieren sind empfindlich, sodass Sie sich eventuell eine Entzündung zuziehen könnten. Auch sollte der Ventilator auch nicht direkt auf Kopfhöhe justiert sein, da auch hier Entzündungen im Augen- und Ohrenbereich die Folge sein können.

Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie einen Ventilator auch ganz einfach selbst bauen.

Teilen: