Alle Kategorien
Suche

Ventilator - Erkältung beim Dauerbetrieb vermeiden

Ein Ventilator kann ganz schnell eine Erkältung machen. Achten Sie immer darauf, dass Sie nicht direkt im Zug sitzen, was für Sie angenehm ist, kann für den Körper zu kalt sein.

Ein Ventilator kühlt die Luft.
Ein Ventilator kühlt die Luft.

Was Sie benötigen:

  • Tücher
  • Rollos
  • Deckenventilator
  • Standventilator

Wenn Sie im Sommer schwitzen und einen Ventilator aufstellen, müssen Sie aufpassen. Sie können sich mit diesem Gerät sehr schnell eine Erkältung holen, gerade wenn der Ventilator neben dem Bett steht.

Eine Erkältung vermeiden

  • Lassen Sie sich von dem Ventilator nicht direkt anblasen. Der Dauerzug kann auf zu lange Zeit gesehen zu kalt für den Körper sein.
  • Besser als Standventilatoren sind Deckenventilatoren. Diese verteilen die kühle Luft im ganzen Raum ohne, dass Sie direkt angeblasen werden. Für Wohnzimmer und Schlafzimmer sind diese Modelle ideal.
  • Stellen Sie den Ventilator nicht direkt neben Ihrem Sitzplatz oder dem Bett auf. Wählen Sie einfach eine Ecke und lassen Sie ihn ein wenig laufen, die kühle Luft verteilt sich dann zwar langsamer aber dafür gesünder.
  • Achten Sie darauf, dass die Nieren keine Zugluft abbekommen. Auch wenn Sie die Kälte nicht wahrnehmen, kann es doch zu einem Zug kommen, was zu Nierenschmerzen führen kann.
  • Lassen Sie den Ventilator nicht direkt in Ihr Gesicht blasen. Die Augen und Ohren sind sehr empfindlich gegen Zugluft.

So können Sie Räume ohne Ventilator kühlen

Die Kühlung ohne Ventilator ist natürlich gesünder und auch stromsparender.

  • Im Sommer sollten Räume abgedunkelt werden. Lüften Sie morgens und abends, wenn es kühl ist, alle Räume gut durch. Danach sollten die Räume mit Rollos oder dunklen Gardinen abgedunkelt werden. So bleibt die Hitze draußen und Sie kommen abends in eine relativ kühle Wohnung.
  • Hängen Sie feuchte Tücher an die gekippten Fenster. Die verdampfende Nässe kühlt den Raum ein wenig. Das ist auch ideal für Allergiker, weil die Pollen in den feuchten Tüchern hängen bleiben und so nicht in die Räume gelangen.

Ein Ventilator kann ganz schnell eine Erkältung auslösen, gerade wenn Sie verschwitzt sind, kann das schnell passieren.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.