Alle Kategorien
Suche

Venezianischer Maskenball - so gelingt er stilecht

Ein venezianischer Maskenball ist stilvoll, aufregend und geheimnisvoll. Sie träumen davon, einen solchen Ball zu veranstalten? Dafür müssen Sie nicht gleich einen Ballsaal mieten. Auch zu Hause lässt es sich mit wenigen Leuten in entsprechenden Kostümen und einer festlichen Deko stilvoll feiern.

Eine schöne Maske gehört dazu.
Eine schöne Maske gehört dazu. © V._Menges / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Deko in Gold, Rot, Silber und Weiß
  • Kerzenleuchter
  • Blumen
  • Tischdecken
  • Luftschlangen
  • Sekt, Prosecco, Champagner
  • Musik (z. B. Rondo Veneziano)
  • Perücken
  • Masken
  • Fächer
  • Kostüme im Barock-/Rokoko-Stil

So wird Ihr Zuhause zu einem festlichen Ballsaal

Um für eine festliche Atmosphäre im Barock- oder Rokoko-Stil in den eigenen vier Wänden zu sorgen, müssen Sie Ihre Räumlichkeiten zunächst einmal entsprechend dekorieren. Ein venezianischer Maskenball zeichnet sich aus durch die Farben Gold, Rot, Silber und Weiß. Verwenden auch Sie diese Farben beim Dekorieren.

  • Verteilen Sie im Raum silberne Kerzenleuchter.
  • Wählen Sie goldene oder rote Tischdecken aus Seide.
  • Schmücken Sie Ihren Raum auch mit Blumen und verteilen Sie ein paar Luftschlangen. Auch diese finden Sie in den Farben Gold und Silber.
  • Richtig stimmungsvoll wird es erst mit der passenden Musik. Hierfür können Sie beispielsweise die Musikstücke des italienischen Orchesters "Rondo Veneziano" wählen.
  • Bieten Sie Ihren Gästen Getränke wie Sekt, Prosecco oder Champagner an.

Venezianischer Maskenball - so wählen Sie das richtige Kostüm

Was wäre ein venezianischer Maskenball ohne das passende Kostüm?

  • Als Frau sollten Sie ein prunkvolles Kleid in Gold oder Rot im Barockstil wählen. Dies kann aus Seide, Brokat oder Samt bestehen. Typisch für ein solches Kleid ist die Betonung der Taille und der weit ausgestellte Rock.
  • Außerdem brauchen Sie für dieses Kostüm noch eine Lockenperücke aus der Barockzeit und einen Fächer.
  • Nicht fehlen darf natürlich die Maske. Hier können Sie zwischen Masken mit Strasssteinen, Federn oder Perlen wählen. Am besten Sie entscheiden sich für eine Halb- oder Stabmaske, da Sie beim Tanzen sonst schnell ins Schwitzen kommen.
  • Als Mann brauchen Sie ebenfalls eine historische Verkleidung. Sie sollten ein Hemd, darüber eine Jacke, eine Strumpfhose und darüber eine 3/4 Hose tragen.
  • Außerdem benötigen auch Sie eine Maske sowie eine Perücke und einen Dreispitzhut.
  • Die Kostüme sowie die dazugehörigen Utensilien können Sie in verschiedenen Online-Shops für Kostümbekleidung erwerben.
  • Falls Sie ein venezianisches Kostüm selbst zusammenstellen möchten, können Sie sich von den Kleidungsstücken aus der Barock-/Rokokozeit inspirieren lassen.
Teilen: