Alle Kategorien
Suche

Variolux-Motorsense - Hinweise

Sogenannte Motorsensen von Variolux sind in der Regel vielseitige Geräte, mit denen Sie Gras, Unkraut und Gestrüpp entfernen können. Üblicherweise wird mit den Geräten eher an schwer zugänglichen Stellen gearbeitet. Sie können damit aber auch Flächen mähen.

Mit der Motorsense geht es schneller.
Mit der Motorsense geht es schneller.

Was Sie benötigen:

  • Festes Schuhwerk
  • Lange Hose
  • Schutzbrille
  • Gehörschutz
  • Handschuhe
  • langärmlige Oberbekleidung
  • evtl. Schnittschutzkleidung

Grundsätzliches zu den motorisierten Sensen von Variolux

  • Es gibt keine klare Abgrenzung zwischen einer Motorsense, einem Freischneider und einem Rasentrimmer von Variolux. Üblicherweise ist der Rasentrimmer der kleine Bruder der Familie. Er wird meist von einem Elektromotor - je nach Modell mit Kabel oder Akku - angetrieben. Diese Geräte schneiden mit einem Faden. Unterschätzen Sie nicht die Kraft, die dieser Faden hat und die Wucht, die von diesem aufgewirbelte Steine haben können. Tragen Sie beim Mähen festes Schuhwerk und eine lange Hose.
  • Die Geräte, die als Motorsense angeboten werden, haben einen stärkeren Motor, manche Modelle haben Verbrennungsmotoren. Einige Modelle von Variolux können mit einem Messer schneiden und einem Faden. Wegen der größeren Kräfte ist es notwendig, dass Sie eine stabile lange Hose, feste Schuhe, langärmlige Oberbekleidung und Handschuhe tragen. Zur Sicherheit ist eine Schutzbrille auf jeden Fall zu empfehlen. Sollte das Messer schadhaft werden, ersetzen Sie es durch ein für Ihre Gerät geeignetes neues Messer. Arbeiten Sie nie mit einem geschädigten Messer.
  • Als Freischneider werden normalerweise nur die stärkeren Geräte für den Profieinsatz bezeichnet. Die in Baumärkten und Gartencentern erhältlichen Geräte von Variolux sind eher starke Motorsensen, aber von der Kraft nicht zu unterschätzen. Tragen Sie auf jeden Fall eine Schutzbrille. Beim Einsatz des Schneidmessers sollten Sie Schnittschutzkleidung anziehen. Auch ist ein Gehörschutz sinnvoll.

Technisch gesehen sind alle genannten Geräte Freischneider, denn das Mähgut wird mit einem Schneidgerät, das mit hoher Geschwindigkeit auf dieses trifft, ohne Gegenschneide durchtrennt. Dieses Prinzip wird als Freischnittverfahren bezeichnet.

Einsatz der Motorsensen

Achten Sie darauf, dass keine Kinder oder Tiere in der Nähe des Mähbereichs sind. Sie könnten diese mit dem Varioluxgerät verletzen.

  • Um krautige Gewächse und Gras zu schneiden, sollten Sie immer den Faden zum Mähen verwenden. Das Verletzungsrisiko ist geringer und es kann nichts kaputtgehen, wenn Sie an harte Gegenstände heranmähen. Der Faden verschleißt dann zwar etwas schneller, aber das ist kein Problem, er ist als Verschleißteil gedacht.
  • Sie können auch mit dem Mähfaden Pflanzen, die nicht abgemäht werden sollen, beschädigen. Halten Sie die Motorsense in der Nähe von Baumstämmen so, dass der Faden schräg von oben in Richtung Erdreich mäht. Junge Bäume und Sträucher können Sie mit dem Faden zwar nicht abmähen, aber so stark beschädigen, dass diese eingehen. Also hantieren Sie mit der Motorsense vorsichtig, auch wenn nur ein Faden darin ist.
  • Wenn Sie eine größere Fläche mähen wollen, sollten Sie die Sense über einen Tragegurt am Körper befestigen. Stellen Sie den Gurt so ein, dass der Mähkopf waagerecht über den Boden gleitet. Mähen Sie immer von rechts nach links, so werfen Sie sich kein Mähgut auf die Fläche, die Sie mähen wollen. Diese Richtung gilt auch für Linkshänder, denn sie wird durch die Rotationsrichtung des Fadens bestimmt.
  • Wenn Sie holziges Gestrüpp entfernen wollen, benötigen Sie ein Messer. Dieses braucht etwas länger, um in Fahrt zu kommen, Sie müssen die Sense also erst auf die richtige Drehzahl bringen, bevor Sie mähen können. Diese Messer durchtrennen Äste bis zu 2 cm.
Teilen: