Was Sie benötigen:
  • 560 Gramm Mehl
  • 160 Gramm Zucker
  • 400 Gramm Butter
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 4 Tütchen Vanillezucker

Rezept für Vanillekipferl ohne Mandeln

Für die Vanillekipferl ohne Mandeln heizen Sie den Backofen auf 175° vor. 

  1. Bevor Sie mit dem Backen beginnen, kühlen Sie die Butter auf Raumtemperatur runter und schneiden diese in Scheiben.
  2. Schütten Sie das Mehl in eine ausreichend große Schüssel und geben Sie die in Scheiben geschnittene Butter hinzu.
  3. Geben Sie nun die 160 Gramm Zucker zusammen mit den gemahlenen Nüssen in die Schüssel und verarbeiten Sie die Zutaten zu einem festen Teig.
  4. Sollte der Teig für die Vanillekipferl ohne Mandeln krümeln, schütten Sie einen Spritzer Milch hinzu.
  5. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie und lassen Sie diesen für ungefähr 20 Minuten durchkühlen.
  6. Holen Sie den Teig aus dem Kühlschrank und formen Sie diesen zu einer Rolle.
  7. Schneiden Sie nun von der Rolle fingerdicke Scheiben ab. Die abgeschnittenen Scheiben werden erneut gerollt und dann zu Kipferl geformt.
  8. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie die Vanillekipferl ohne Mandeln darauf.
  9. Schieben Sie das Blech für 18 Minuten in den Backofen.
  10. Während der Backzeit mischen Sie den Vanillezucker mit dem Puderzucker.
  11. Holen Sie die Vanillekipferl ohne Mandeln aus dem Backofen und wälzen Sie diese in dem Puderzucker.

Weitere Geschmacksrichtungen für das Gebäck

  • Wie bei vielen anderen Gebäcksorten auch, können Sie die Vanillekipferl in verschiedenen Geschmacksrichtungen backen.
  • Sie können Vanillekipferl ohne Mandeln eine sanfte Rumnote verleihen, wenn Sie in dem Teig etwas Rumaroma geben.
  • Ebenso können Sie bei Vanillekipferl mit Rosinen arbeiten. Eine Weitere leckere Idee ist es, wenn Sie unter dem Teig eine Handvoll Zitronat oder Orangeat geben.