Alle Kategorien
Suche

Vampirzähne basteln - Anleitung

Vampirzähne basteln - Anleitung1:37
Video von Benjamin Elting1:37

Keine Frage: Vampire liegen voll im Trend und so auch alles, was mit den Blutsaugern zu tun hat. Doch wie bastelt man sich selber Vampirzähne als Gag für die nächste Party? Hier eine einfache Anleitung.

Was Sie benötigen:

  • Fimo (weiß) aus dem Bastelbedarf
  • Zeitungspapier
  • einen Handspiegel
  • einen Bleistift
  • einen Backofen
  • ein Backblech
  • Backpapier
  • Haftcreme aus der Drogerie

Vampirzähne selber machen

Zuerst besorgen Sie sich im nächsten Bastelbedarf sogenanntes Fimo, eine weiche Modelliermasse, ähnlich wie Ton oder Knete. Und dann kann es auch schon losgehen:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 110°C vor. Alle Temperaturen bis 130°C sind okay, aber keinesfalls darüber.
  2. Legen Sie Ihren Bastelplatz mit Zeitungspapier aus.
  3. Lösen Sie dann kleine Klumpen vom Fimo ab und kneten Sie diese, bis sie warm und weich sind.
  4. Formen Sie aus den Klumpen anschließend Ihre zukünftigen Eckzähne. Übrigens: Zwei Zähne reichen, denn wenn Sie genau hinsehen, haben die Vampire in Vampirfilmen meist nur im Oberkiefer Vampirzähne - vier Zähne würden völlig überladen aussehen.
  5. Jetzt brauchen Sie den Handspiegel: Halten Sie die Fimo-Zähne immer wieder an Ihre echten Zähne und passen Sie nach und nach die Größen an. Ob dezenter oder gefährlicher Reißzahn - hier kommt es ganz auf Ihre Vorliebe an.
  6. Jetzt kommt der Bleistift zum Einsatz: Mit ihm können Sie einen Hohlraum in die Mitte des Fimo- Zahns bohren. Der Hohlraum muss groß genug für Ihren echten Zahn sein, den der Vampirzahn später bedecken soll.
  7. Legen Sie anschließend ein Backblech mit Backpapier aus und legen Sie die geformten Zähne darauf.
  8. Schieben Sie das Blech in den Ofen und backen Sie die Zähne etwa 20 Minuten.
  9. Lassen Sie die Vampirzähne anschließend auskühlen.
  10. Nehmen Sie dann die Haftcreme zur Hand und kleben Sie die Zähne an Ihren echten Eckzähnen fest.
  11. Sollten die Zähne zu weiß geworden sein, können Sie sie ganz leicht mit herkömmlichem Make-Up, was Sie dünn (!) auftragen und verreiben, etwas abdunkeln.

Ganz wichtig: Die selbstgebastelten Zähne sind keinesfalls so stabil wie Kunststoffvampirzähne aus dem Kostümgeschäft oder gar Implantate vom Zahnarzt! Diese Variante hier ist als Partygag gedacht, beißen Sie also bitte nicht darauf und gehen Sie vorsichtig damit um.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos