Alle Kategorien
Suche

Vampire - die besten Schminkanleitungen für Halloween und Karneval

Spätestens seit der Twilight-Saga sind Vampire wieder richtig populär. Da liegt es nahe, sich für die kommende Halloween-Party als Vampir zu verkleiden und mit einem richtig gruseligen Kostüm seine Freunde das Fürchten zu lehren. Vielleicht ergibt sich dann auch der Biss zum Abend. Doch wie schminkt man sich am originellsten wie Vampire?

Der Legende nach verwandeln sich die neidlichen Fledermäuse nachts zu blutsaugenden Vampiren.
Der Legende nach verwandeln sich die neidlichen Fledermäuse nachts zu blutsaugenden Vampiren.

Was Sie benötigen:

  • Fetthaltige Gesichtscreme
  • Make-up
  • Weißen Puder
  • Schwarze Schminkfarbe oder Kajal
  • Lidschatten (Aubergine, Dunkelrot, Schwarz)
  • Pinsel
  • Weinkorken
  • Kerze
  • Schwarzer Lip-Liner
  • Vampir-Gebiss
  • schwarze Perücke

So schminken sich Vampire

  1. Bevor Sie damit beginnen können, sich in einen Vampir zu verwandeln, sollten Sie Ihr Gesicht gründlich waschen und es dann mit einer fetthaltigen Creme gut einschmieren. So schützen Sie sich vor dem lästigen Jucken, welches auftreten kann, sobald die Gesichtsfarbe trocken ist.
  2. Dies erledigt, tragen Sie nun eine Schicht klassischen Make-ups auf – am besten, Sie nehmen den Hals auch mit. Dann pudern Sie Gesicht und Halspartie kräftig ein. Nehmen Sie dazu ein sehr helles Puder, eventuell können Sie auch auf Fußpuder zurückgreifen, da dies besonders weiß ist.
  3. Haben Sie die kreidebleiche Farbe im Gesicht, kommen Sie zu den Augenbrauen. Greifen Sie zur schwarzen Gesichtsfarbe und ziehen Sie damit Ihre Augenbrauen nach. Übertreiben Sie ruhig dabei und machen die Brauen ca. 1 cm dick. Zeichnen Sie die Braue außerdem von der Nasenwurzel zum Ende hin stark ansteigend. Nach hinten lassen Sie sie spitz nach  unten laufen – so erhalten Sie einen besonders strengen, furchteinflößenden Vampir-Blick.
  4. Um den Vampir-Look für Halloween noch gruseliger zu gestalten, tragen Sie auf das gesamte Lid um das Auge herum Lidschatten in Aubergine oder Karminrot auf. Den notwendigen Kontrast schaffen etwas dunkelroter Lidschatten unter dem Auge sowie ein schwarzer Lidstrich unter dem Auge, welchen Sie am besten mit einem Pinsel ziehen.
  5. Nehmen Sie nun den alten Weinkorken zur Hand und halten ihn einige Sekunden unter die Flamme einer Kerze, sodass er schwarz wird. Anschließend streichen Sie mit dem angerußten Korken über Ihr Gesicht, sodass dies etwas „schmutziger“ wirkt.
  6. Nun kommen Sie zu den Lippen: Ziehen Sie diese mit einem schwarzen Lip-Liner nach und verwischen Sie die gezogenen Linien nach außen etwas.
  7. Was bei richtigen Vampiren natürlich nicht fehlen darf, sind die scharfen Eckzähne. Am besten legen Sie sich auch noch eine schwarze Perücke zu – sie macht den Vampir-Look für Halloween oder Karneval perfekt.
Teilen: