Alle Kategorien
Suche

V PAY - Vor- und Nachteile der Bankkarte

Wenn Sie anstelle des gewohnten Maestro-Symbols nun das neue V-PAY-Zeichen auf Ihrer Bankkarte vorfinden, so hat dies für Zahlungen, die Sie innerhalb Deutschlands tätigen, keine Bedeutung. Nur wenn Sie es gewohnt waren, mit Ihrer Bankkarte auch innerhalb Europas und darüber hinaus einzukaufen, hat sich mit dem Wechsel der Zuständigkeiten einiges verändert.

V PAY macht neue Lesegeräte erforderlich.
V PAY macht neue Lesegeräte erforderlich.

Auch mit V PAY wird Ihre Bankkarte innerhalb der EU akzeptiert

  • Die Bankkarte hat besonders bei den Wocheneinkäufen die Kreditkarte weitestgehend als Zahlungsmittel überholt, nun wird der Handlungsrahmen leicht modifiziert. Sie werden, sobald Ihre Karte mit dem V-PAY-Symbol versehen sein wird, jedoch weiterhin Ihre Einkäufe innerhalb der EU mit Ihrer ganz normalen Bankkarte tätigen können.
  • Auch das Bargeld wird Ihnen innerhalb des Staatenbündnisses nicht ausgehen, weil Sie sich in den Ländern der Europäischen Union an vielen Geldautomaten, wie von Ihrer vorherigen Maestro-Karte gewohnt, wieder mit "frischem" Geld versorgen können. War zuvor Mastercard für die Abwicklung der Auslandszahlungen zuständig, so genießt bei vielen Banken nun Visa das Vertrauen und wurde mit der Abwicklung dieses Geschäfts betraut.
  • Sofern Sie nicht außerhalb der EU auf Shopping-Tour gehen möchten, ändert sich für Sie nicht viel. Sie können wie gehabt Ihre Einkäufe auch mit Ihrer mit dem V-PAY-Symbol versehenen Karte bezahlen. Jedoch wird Ihre Bankkarte nur noch in wenigen Ländern außerhalb des europäischen Staatenbündnisses akzeptiert werden. Hier werden Sie für bargeldlose Zahlungen wieder auf Ihre Kreditkarte zurückgreifen müssen.

Sicherheit schlägt Flexibilität

  • V-PAY-Karten werden mit neuartigen Chips bestückt, was ein Kopieren der darauf enthaltenen Daten erheblich erschweren soll. Zudem wird bei jeder Zahlung außerhalb Deutschlands die Eingabe des PIN-Codes erforderlich. Bei Maestro-Karten wurde von Fall zu Fall auch lediglich die Unterschrift gefordert, was natürlich Betrügern die Arbeit erheblich erleichterte.
  • Für das Auslesen der Karten im Ausland werden aufgrund des neu entwickelten Chips selbstverständlich auch entsprechende Lesegeräte gefordert. Hier kann es mitunter noch zu Schwierigkeiten kommen, dass einzelne kleinere Einzelhandelsgeschäfte die Umstellung noch nicht durchgeführt haben und daraufhin dort Ihre Bankkarte nicht eingelesen werden kann.
Teilen: