Alle ThemenSuche
powered by

V-Form - Übungen

Der für einen Mann optimale Rücken hat eine V-Form, breite Schultern und eine schmale Hüfte. Um diese Form zu erlangen, gibt es viele Kraftübungen.

Weiterlesen

So trainieren Sie Ihren Rücken.
So trainieren Sie Ihren Rücken.

Ein breiter Rücken und eine damit verbundene V-Form sieht nicht nur gut aus, sondern hilft Ihnen auch aktiv dabei, Rückenschmerzen oder Probleme mit der Wirbelsäule vorzubeugen.

Übungen für die perfekte V-Form

Die nachfolgenden Übungen sind extra Kraftübungen, für die Sie keine speziellen Fitnessgeräte benötigen.

  • Achten Sie darauf, möglichst viele verschiedene Übungen in Ihr Training mit einfließen zu lassen. Auf der einen Seite sollten Sie natürlich Kräftigungsübungen für den Muskelaufbau einbauen, auf der anderen Seite sind Übungen für die Beweglichkeit wichtig.
  • Ein optimales Training für eine V-Form besteht aus etwa zehn Übungen. Vergessen Sie die etwa 30-sekündigen Ruhepausen zwischen den einzelnen Übungen nicht, diese sind für den Muskelaufbau ebenfalls entscheidend.
  • Jede Übung sollten Sie circa 5-mal wiederholen. Dabei sollten die Kraftübungen mindestens 10 Sekunden gehalten werden.
  • Eine beliebte Übung ist die Frontstütz. Dabei stützen Sie sich in Bauchlage auf Ihren Unterarmen ab, ansonsten berühren nur Ihre Füße den Boden. Beine, Hüfte und Rücken sollten auf einer Linie liegen.
  • Eine Variation der Frontstütz ist die Seitstütz. Bei dieser Übung befinden Sie sich in Seitlage und stützen Ihren Körper mit nur einem Unterarm ab und dem "dazugehörigen" Fuß. Stützen Sie sich mit dem linken Arm ab berührt Ihr linker Fuß den Boden.
  • Legen Sie sich auf den Bauch. Nehmen Sie Ihre Hände unter Ihr Kinn, die Ellenbogen sind nach außen ausgestreckt. Behalten Sie Ihren Blick gen Boden und heben Sie Ihren Oberkörper an.

Es sind nicht nur Kraftübungen, durch die Sie eine V-Form erhalten. Schauen Sie sich auch in anderen Sportarten, wie zum Beispiel dem Schwimmen um. Ansonsten gibt es natürlich auch immer die Möglichkeit, sich entweder selbst Kraftgeräte anzuschaffen, oder einem Fitness-Studio beizutreten.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hohlkreuz wegtrainieren - diese Übungen helfen

Hohlkreuz wegtrainieren - diese Übungen helfen

Wer Probleme mit dem Rücken hat, dem fehlt oftmals die Muskulatur am Rücken. Dies äußert sich dann in Fehlhaltungen wie beispielsweise einem Hohlkreuz. Mit entsprechenden …

Rückenübungen mit Theraband - drei Übungen

Rückenübungen mit Theraband - drei Übungen

Ihr Rücken schmerzt nach einem langen Arbeitstag im Büro? Dann sind kräftigende Rückenübungen mit dem Theraband die passenden Lösung für Sie. Diese Rückenübungen können Sie …

Ähnliche Artikel

Bleiben Sie beweglich trotz Bandscheibenvorwölbung.

Bandscheibenvorwölbung - diese Übungen helfen

Wenn die Bandscheibe sich schmerzhaft bemerkbar macht, muss es nicht immer gleich ein Bandscheibenvorfall sein. Auch eine Bandscheibenvorwölbung kann Symptome wie Schmerzen und …

Die Beweglichkeit im Rücken lässt sich wieder verbessern.

Gymnastik für den Rücken

Wenn Sie öfter unter Rückenproblemen leiden oder aber Ihre Rückenmuskeln trainieren möchten, um Problemen vorzubeugen, so gibt es viele Gymnastikübungen, die Sie ohne große …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Sporen sollten nur gezielt und sensibel eingesetzt werden.

Sporen richtig einsetzen

Sporen richtig einsetzen ist eine hohe Kunst. Sie dienen nicht dazu, das Pferd einfach nur anzutreiben, sie haben vielmehr die Funktion, die feine Hilfengebung punktuell noch …

Ein Rutschteller ist eine tolle Alternative zum Schlitten.

Schlitten - die Alternative für den Winterspaß

Mit dem Schlitten einen Berg herunter zu rutschen, macht nicht nur Kindern Spaß. Was aber, wenn der Weg bis zur Piste weit ist und Sie den großen Holzbob nicht ziehen möchten? …

Nur richtige Sit-ups haben Wirkung.

Wie mache ich Sit-ups richtig?

Sit-ups gehören zu den Klassikern unter den Bauchmuskelübungen. Sie lassen sich fast überall und jederzeit durchführen und sind somit eine gute Übung für das freie Training …

Krampfadern entstehen meist an den Beinen - durch Kompressionsstrümpfe lassen sie sich vorbeugen

So können Sie Krampfadern vorbeugen

Müde und schwere Beine, vor allem beim Stehen und Sitzen, geschwollene Knöchel und nächtliche Wadenkrämpfe – meist sind dies die typischen Beschwerden bei Krampfadern. Frauen …

Den Bauchansatz wegtrainieren, bedeutet harte Arbeit.

Bauchansatz wegtrainieren - ein Trainingsplan

Wer von dem sprichwörtlichen Waschbrettbauch träumt, sollte zunächst einmal seinen vorhandenen Bauchansatz wegtrainieren, denn dies allein ist ein hartes Stück Arbeit.