Alle Kategorien
Suche

UV-Stift selber machen - so geht es

Einen UV-Stift, also die unsichtbare Tinte, können Sie recht einfach selber machen. Dabei sollten Sie lediglich vorher überlegen, ob Sie die Mengen, die Sie kaufen müssen, um einen UV-Stift selber zu machen, auch wirklich dauerhaft benötigen.

So sieht UV-Licht aus.
So sieht UV-Licht aus. © creature / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • UV-Farbe nach Wunsch
  • Befüllbare Stifte mit unterschiedlichen Spitzen
  • Feiner Trichter

Ein UV-Stift ist eine witzige Sache. Sie können einen Text schreiben, und er ist erst lesbar, wenn Sie ihn unter UV-Licht halten. Ein Riesenspaß für Kinder und jung gebliebene Erwachsene, den Sie leicht selber machen können.

Ein Ultra-Violetter Stift für Geheimbotschaften

  • Ein UV-Stift ist eine tolle Beschäftigung für Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Sie können mit einem UV-Stift Texte schreiben, die auf normalem Papier und unter normalem Tageslicht nicht zu sehen sind.
  • Erst wenn die Schrift mit einem UV-Stift unter Ultra-Violettes-Licht gehalten wird, dann ist die Schrift auf dem Papier sichtbar.
  • Für Piratenspiele, Hexenzusammenkünfte und die Geheimnisse von Prinzessinnen ist so ein UV-Stift eine schöne Ergänzung zu den kreativen Kinderspielen.

Einen UV-Stift selber machen

  1. Um einen UV-Stift selber zu machen, benötigen Sie einen Leerstift mit diversen Spitzen, die Sie austauschen können. Öffnen Sie die hintere Kappe des Leerstiftes.
  2. Zu dem benötigen Sie, um einen UV-Stift selber zu machen, UV-Farbe. Sie bekommen die UV-Farbe, die nur unter Schwarzlicht sichtbar ist, in verschiedenen Farbtönen zu kaufen.
  3. Sie können bei den Farbtönen unter Blau, Rot, blau-weiß, Grün, Gelb, Orange und Pink wählen.
  4. Mithilfe eines kleinen Trichters, den Sie ebenfalls kaufen können, füllen Sie die Farben in die Leerstifte ein. Öffnen Sie dazu zuerst die Flasche mit der UV-Farbe.
  5. Setzen Sie dann den kleinen Trichter in die Öffnung des Leerstiftes ein.
  6. Gießen Sie nun vorsichtig etwas von der UV-Farbe in den Leerstift ein.
  7.  Verschließen Sie anschließend den Stift wieder fest mit der Kappe.
  8. Sie können die Farben aber auch mithilfe einer Injektionsspritze ohne Nadel, die Sie für wenige Cents in der Apotheke kaufen können, auffüllen. Ziehen Sie dafür die UV- Farbe mit dem Kolben der Injektionsspritze auf. Drücken Sie dann anschließend die UV-Farbe mit dem Kolben der Injektionsspritze in den Leerstift ein.

Die so selber gemachten UV-Stifte bringen Ihren Kindern bestimmt viel Freude bei den geheimen Spielen um Drachen, Piraten und Prinzessinnen.

Teilen: