Alle Kategorien
Suche

UV-durchlässige Badehose - Hinweise

Mit UV-durchlässigen Badehosen und Bikinis können Sie sich nahtlos bräunen lassen, ohne dabei auf die blickdichte Bekleidung verzichten zu müssen. Denken Sie jedoch an einen ausreichenden Sonnenschutz, um Hautrötungen zu vermeiden.

UV-durchlässige Badebekleidung ermöglicht eine nahtlose Bräune.
UV-durchlässige Badebekleidung ermöglicht eine nahtlose Bräune.

Was Sie benötigen:

  • Sonnencreme

UV-durchlässige Bademode

Blickdichte und durchbräunende Badehosen, Badeanzüge und Bikinis sind bei Sonnenanbetern äußerst beliebt, denn damit werden sie nahtlos braun, ohne dabei auf blickdichte Bekleidung verzichten zu müssen.

  • Bei UV-durchlässiger Solarbadebekleidung handelt es sich um ein feinporiges spezielles Gewebe, das die Sonnenstrahlen durchdringen lässt.
  • Das ermöglicht Ihnen eine nahtlose Sonnenbräune ohne unschöne weiße Streifen.
  • Solarbademode gibt es für Damen, Herren und Kinder in den bekannten Variationen wie Badehosen, Badeanzüge, Bikinis und Tankinis.
  • UV-Bademode verfügt, je nach Hersteller und Material, über einen Schutzfaktor von 4 bis 8. Daher sollten Sie sich angemessen vor der Sonnenbestrahlung schützen.

Solar-Badehose - richtig schützen und Vorteile genießen

Mit einer UV-durchlässigen Badehose genießen Sie eine ganzheitliche Bräune ohne weiße Streifen.

  • Optisch ist Solarbadebekleidung nicht herkömmlichen Badehosen, Badeanzügen und Bikinis zu unterschieden, daher müssen Sie auch nicht auf Ihre bevorzugten Modelle verzichten.
  • Denken Sie jedoch daran, sich ausreichend vor Sonnenbrand zu schützen. Daher sollten Sie sich nicht nur an den unbekleideten Körperstellen, sondern auch im Bereich der Badebekleidung mit einem UV-Schutz eincremen. Denn nur so können Sie die Rundum-Bräune, ohne Hautrötungen, genießen.
  • Insbesondere wenn Kinder durchbräunende Badebekleidung tragen, sollten Sie häufig eingecremt werden. Denn ihre Haut ist besonders empfindlich und wird daher schneller rot.

Für Sonnenanbeter ist Solarbademode ideal, um sich nahtlos bräunen zu lassen. Um Hautrötungen durch einen Sonnenbrand zu vermeiden, sollte die Besonnung jedoch behutsam und geschützt erfolgen. Verwenden Sie daher einen Sonnenschutz, der Ihrem individuellen Hauttyp entspricht.                 

Teilen: