Alle Kategorien
Suche

USB-Schalter bauen - so kann es funktionieren

So manch ein Computer verfügt mittlerweile über mehr als 8 USB-Anschlüsse, die zwar das Anstecken zahlreicher Geräte erlauben, jedoch auch für einen wachsenden Stromverbrauch sorgen. Umgehen lässt sich dieser, indem Sie die einzelnen Verbindungen immer wieder unterbrechen. Wollen Sie dafür nicht immer wieder hinterm Rechner die Stecker rausziehen, können Sie über das Bauen eines Schalters nachdenken.

Mit USB-Verbindungen können Sie verschiedenste Geräte nutzen.
Mit USB-Verbindungen können Sie verschiedenste Geräte nutzen.

Wie ein USB-Schalter funktionieren kann

  • Einen USB-Schalter zu bauen ist nicht leicht. Denn hierfür müssen Sie verstehen, wie genau das kleine Kabel funktioniert und wo Sie dieses unterbrechen könnten. Zudem muss eine Idee für den Aufbau des eigentlichen Schalters gefunden werden. Je nach Vorliebe können Sie dabei mit Metall und Holz arbeiten.
  • Ein Gedanke wäre, dass Sie ein USB-Kabel durchschneiden und die dort vorhandenen Drähte freilegen. Anschließend verbinden Sie alle Kontakte wieder, ausgenommen des roten Kabels. Dieses sollte normalerweise für die Stromversorgung verantwortlich sein und eignet sich daher ideal, um hier eine Kontrollstelle einzurichten. Sollte das rote Kabel nicht funktionieren, so verbinden Sie dieses und versuchen Sie, ob die anderen Kabel eine Energieunterbrechung erlauben.
  • Den Schalter können Sie so konzipieren, dass Sie diesen aus Holz anfertigen und lediglich die Stelle, wo das Material auf das Strom leitende Kabel trifft, mit Metall ausstatten. Wenn Sie dann den Balken runterfahren lassen, wird über die vordere Platte eine Brücke hergestellt. Fahren Sie den Balken wieder hoch, ist die Verbindung unterbrochen. Ist diese Lösung nicht stabil, so erstellen Sie eine solche Brücke für sämtliche Kabel. Dafür müssen Sie diese nur allesamt mit einer kurzen Entfernung hinlegen und die Platte vergrößern.

Beim Bauen vorsichtig sein

Mit dem USB-Schalter erhalten Sie ein interessantes Produkt, das Ihren Alltag viel interessanter machen dürfte. Dabei sollten Sie jedoch zwingend eine höhere Sicherheitsstufe einführen und wirklich nur Geräte nutzen, die Sie auch entbehren können. Nehmen Sie einen alten Rechner zur Hand, den Sie z. B. auf dem Sperrmüll finden, ebenso können Sie ein altes Gerät, wie z. B. eine Tastatur, nutzen. Sollte hier beim Bauen etwas durchbrennen, so haben Sie einen geringen bzw. gar keinen finanziellen Verlust.

Teilen: