Alle Kategorien
Suche

Urmel aus der Augsburger Puppenkiste - so schneidern Sie das Kostüm

Die Augsburger Puppenkiste gehört zu den wohl beliebtesten Puppentheatern in Deutschland. Egal ob Jung oder Alt - keiner kann sich dem entziehen. Ein Kostüm von Urmel ist daher immer eine originelle Idee, vor allem dann, wenn Sie dies selbst nähen.

So furchteinflößend wie der Drache werden Sie als Urmel sicher nicht aussehen.
So furchteinflößend wie der Drache werden Sie als Urmel sicher nicht aussehen.

Was Sie benötigen:

  • grüne Kleidung/grüner, flauschiger Stoff
  • Schneiderkreide
  • Schnittmuster
  • Schneiderschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Faschingsschminke
  • Pappkarton
  • schwarzer Filzstift
  • Schere
  • Heißklebepistole
  • grüner Krepp
  • Draht

Das Kostüm von Urmel nähen und zusammenstellen - so gelingt's

Am einfachsten ist es, wenn Sie alte, grüne Kleidung verwenden oder sich selbst eine weite Hose und ein Shirt nähen. Dies hat den Vorteil, dass das Kostüm später wie maßgeschneidert aussehen wird. 

  1. Suchen Sie sich am besten ein Schnittmuster für eine Jogginghose und ein anliegendes Shirt im Internet aus. Alternativ können Sie auch eine eigene, gut passende Kleidung als Vorlage verwenden.
  2. Kaufen Sie einen plüschigen, grünen Stoff im Handel. Die Menge des Stoffes erfahren Sie aus dem Stoffmuster. 
  3. Schneiden Sie das Stoffmuster aus und stecken dieses auf dem Stoff fest, damit nichts verrutschen kann.
  4. Zeichnen Sie mit Schneiderkreide (plus 2 cm Nahtzugabe) das Stoffmuster nach. Schneiden Sie dann den Stoff aus und schlagen diesen ca. 1 cm um.
  5. Stecken Sie den Umschlag mit Stecknadeln fest und vernähen Sie alles mithilfe Ihrer Nähmaschine. Vernähen Sie alle Stoffteile. Schon ist die Grundlage Ihres Kostüms des Augsburger Puppenkiste fertig.
  6. Fertigen Sie die Flügel mit Hilfe von Pappkarton. Beachten Sie jedoch, dass für die Flügel stabiler Pappkarton notwendig ist. Hierfür nehmen Sie zwei, ca. im Format DIN A4, Pappkartons und zeichnen Flügel darauf. Malen Sie die Flügel anschließend mit grünem Filzstift aus.
  7. Schneiden Sie jetzt die Flügel aus und befestigen Sie die Flügel mit einer Heißklebepistole auf dem Rücke des grünen Shirts. Am besten wäre es, wenn Sie das Urmel-Shirt während des Befestigens anhätten. Eine zweite Person sollte dann die Flügel mit der Heißklebepistole auf Ihrem Rücken kleben. Somit ist die optimale Position der Flügel gewährleistet.
  8. Jetzt sind die Ohren von Urmel an der Reihe. Formen Sie mit einem Blatt Papier einen Kegel und wickeln Sie Draht darum. Entfernen Sie jetzt das Papier und wickeln grünes Kreppband um die dadurch entstandenen Drahtohren. 
  9. Sprühen Sie Ihre Haare mit grünem Faschingsspray ein und befestigen Sie die Drahtohren mit ein paar Haarklammern auf Ihrem Kopf. 

Das Finish des Urmel-Kostüms - die Schminke der Augsburger Puppenkiste

  1. Bemalen Sie Ihr gesamtes Gesicht mit grüner Schminke
  2. Ihre Augen umranden Sie dick mit blauem Eyeliner. 
  3. Wenn Sie möchten, können Sie sich noch eine große, rote Zunge ins Gesicht malen. Diese ist typisch für Urmel aus der Augsburger Puppenkiste.
  4. Ziehen Sie nun Ihre Kleidung an und setzen Sie die Ohren auf. Jetzt fehlen nur noch grüne Handschuhe, welche Sie an den Fingerkuppen abschneiden. 
  5. Kleben Sie künstliche Krallen auf Ihre Finger und malen Sie diese am besten auch grün an. 
Teilen: